New Home bringt handgemachte Musik in den ASB-Bahnhof

New Home bringt handgemachte Musik in den ASB-Bahnhof

Share Button

Barsinghausen (red). Mit der Band New Home kommt am Samstag, 21. Oktober, eine Band aus der Samtgemeinde Rodenberg in den ASB-Bahnhof. Beginn ist um 20.15 Uhr, Einlass ab  19.15 Uhr.

Klaus Stroda (Schlagzeug), Robin Dornbusch (Lead-Gitarre) und Hermann Fleischhauer (Akustik-Gitarre, Gesang) sind für eingängige, handgemachte Musik zum Zuhören, Mitfühlen und auch zum Mitklatschen bekannt. Bewusst setzen New Home auf eine kleine Besetzung und kommt sogar ohne Bassist aus. Die drei überzeugten Musiker distanzieren sich von Auftrags- beziehungsweise Mainstream-Musik und die Band ist bei Insidern und Fans ursprünglicher Rockmusik bereits wegen zahlreicher Auftritte in jüngerer Vergangenheit, bevorzugt in Cafés, Bars oder Kneipen, bekannt. Das Trio will sich mit seiner Musik nicht Verbiegen und auch nicht den allgemeinen Trends anpassen.

Wer also individuelle Musik bevorzugt, kommt bei New Home voll auf seine Kosten. Karten gibt es im Vorverkauf im ASB-Bahnhof, im Bücherhaus am Thie und im Easy Smoke & More in der Marktstraße zum Preis von acht Euro im Vorverkauf oder für zehn Euro an der Abendkasse. Alle Infos zu den Konzerten gibt es auf der Homepage des ASB-Bahnhofs unter www.asb-bahnhof-barsinghausen.de.

weitere Artikel