Die Küstenrocker von Nordward Ho kommen in den ASB-Bahnhof

Die Küstenrocker von Nordward Ho kommen in den ASB-Bahnhof

Share Button

Barsinghausen (red). Volle Kraft voraus: Im Rahmen ihrer diesjährigen „Rock`n`Roll Fangfahrt Tour“ nehmen die Hamburger Küsten-Rocker von Nordward Ho am Samstag, 7. Oktober, um 20.15 Uhr (Einlass 19.15 Uhr) auch Kurs auf Barsinghausen. Ihr Zielhafen ist der ASB-Bahnhof, Berliner Straße 8.

Hinter Nordward Ho (Titelfoto von Claus Harlandt/nordlichtfoto) verbergen sich fünf gestandene Musiker mit maritimer Lebenserfahrung. Die nehmen ihr Publikum ganz locker mit an Bord ihres stampfenden „Rock`n`Roll Kutters“. Der deutschsprachige „Küstenrock“ von Nordward Ho zeichnet sich durch Texte mit Tiefgang aus eigener Feder aus. Die Band erzählt mit Charme, Wortwitz und einer kräftigen Prise Ironie maritime Geschichten vom Leben im Norden. Von den Dingen, die man am und auf dem Wasser halt so erlebt. Nordward Ho spielt schnörkellosen Rock mit druckvollen Beats. Das sind zumeist eigene Kompositionen, die mit Pop, Reggae, Boogie, Funk und Blues würzig gemixt werden.

Aber auch etliche „Traditionals“, die alle Norddeutschen gerne mitsingen, gehören in einer unterhaltsamen Interpretation zum Repertoire. Multi-Instrumentierung und ein mehrstimmiger Gesang sorgen für kernige und abwechslungsreiche Arrangements.

Nordward Ho live – das ist lebendige, handgemachte Musik, die das Publikum zum Mitmachen animiert und für einen rockig–unterhaltsamen Abend steht. Karten für das Konzert am 7. Oktober (Einlass ist um 19.15 Uhr, Beginn ist um 20.15 Uhr) gibt es im Vorverkauf im ASB-Bahnhof, im Bücherhaus am Thie und im Easy Smoke & More in der Marktstraße zum Preis von zehn Euro. An der Abendkasse kostet der Eintritt zwölf Euro.

Hier zum Reinhören „Wir lieben die Stürme“:

weitere Artikel