Sensationelles Monatsprogramm in der Blues-Garage

Sensationelles Monatsprogramm in der Blues-Garage

Share Button

Isernhagen (eb). Recht haben sie, die Programmplaner der Blues-Garage in Isernhagen: „Vor der Sommerpause geben wir nochmal ordentlich Gas.“ Der gerade begonnene Monat Juni bringt außergewöhnlich starke Gäste auf die kleine Bühne der beliebten Veranstaltungslocation. Zumindest ein Auftritt im vorliegenden Monatsprogramm kann durchaus als Sensation bezeichnet werden – ein Überblick.

Das Highlight im Juni ist zweifellos das Gastspiel von Kris Kristofferson. Nur allzu verständlich, dass das Konzert der Singer-Songwriter-Ikone bereits ausverkauft ist. Diejenigen, die ein Ticket ergattern konnte, dürfen sich auf einen ganz speziellen Abend freuen. Kristofferson avancierte mit Titeln wie „Me And Bobby McGee“ oder „Help Me Make It Through The Night“ zum US-Superstar. Eine erfolgreiche Karriere als Filmschauspieler schloss sich an. Noch später war er Mitglied des gefeierten Quartetts „Highwaymen“, wo Kristofferson gemeinsam mit den Helden Willie Nelson, Waylon Jennings und dem unvergessenen Johnny Cash musizierte. Termin ist am 18. Juni.

Insgesamt hält das Live-Programm in der „Garage“ von Blues über Rock bis Country alles bereit. Begonnnen wird am Freitag, 9. Juni, mit einer Tribute-Band: The Doors In Concert! Mehr braucht man dazu wohl nicht zu sagen, außer vielleicht noch: Einlass 19 Uhr, Showtime 21 Uhr. Tags darauf, am 10. Juni, gastiert die Klaus „Major“ Heuser Band ab 21 Uhr in Isernhagen. Kenner der Szene wissen natürlich um die Vergangenheit vom „Major“, der einst mit BAP riesige Erfolge feierte. Aber das ist „verdamp lang her“; mit seiner eigenen Band geht’s eher in Richtung Bluesrock.

Weiter geht’s am Donnerstag, 15. Juni, mit einem weiteren Juni-Höhepunkt: Aus New York werden The Brandos erwartet. Die Band um Mastermind Dave Kincaid gründete sich bereits 1985; der Name wurde wegen ihrer Vorliebe für Marlon Brando gewählt. Mehr als ein Dutzend Alben wurden veröffentlicht, ehe es still um die Folk-Rock’n’Roller wurde. Nach über zehn Jahren melden sich die Brandos nun mit einem neuen Werk zurück. Konzertbeginn ist um 20 Uhr.

Live-Tipp: Stacie Collins am 24. Juni in der „Blues Garage“. Foto: Bratke

Live-Tipp: Stacie Collins am 24. Juni in der „Blues Garage“. Foto: Bratke

Immer wieder ein spezieller Tipp ist das Stelldichein von Stacie Collins und ihrer Band. Der Tausendsassa entert am Samstag, 24. Juni, ab 21 Uhr die Bühne. Kurios liest sich ihr Stil: Southern Rockin‘-Harp-Howlin‘-Twang-Bangin‘-Rock’nRoll! Unmittelbar nach dem Auftritt geht die „Blues Garage“ in die Sommerpause, und zwar vom 25. Juni bis 7. September.

Alle übrigen Konzerte sowie viel Wissenwertes über den Club gibt’s auf der Homepage unter www.bluesgarage.de zu lesen oder aber im aktuellen Promovideo:

Merken

Merken

weitere Artikel