Pinnwand

Share Button
Ihr Verein meldet Neuigkeiten? Dann informieren Sie auch uns per E-Mail an: sport@deister-journal.de. eb

Die 26. Auflage der sogenannten Barsinghäuser Hallen-Masters ist Geschichte. Sieger des Benefiz-Fußballturniers für Hobby- und Betriebsmannschaften wurde in diesem Jahr die Firma Delta-Stahl durch einen verdienten 3:1-Finalerfolg über Titelverteidiger Stadtsparkasse Barsinghausen. Der Erlös kommt diesmal der Gruppe 77 und der Stadtjugendfeuerwehr zugute. Ein Gewinn konnte noch nicht genau beziffert werden. Die Turnierchefs Frank Neumeister und Roland John hoffen auf eine Rekordsumme, denn noch nie zuvor war das Sponsoring der Barsinghäuser Wirtschaft derart groß. Indes steht die 27. Ausrichtung des traditionsreichen Events bereits fest: Gekickt wird am 17. Februar 2018.

Die SG Bredenbeck bietet am 25. Februar erneut einen Selbstverteidigungskurs an, der in der Sporthalle in Bredenbeck im Karate-Dojo stattfindet. Eingeladen sind Interessierte ab 14 Jahren. Kampfsporterfahrung ist nicht nötig. Es geht um Sensibilisierung für das Thema und Grundlagen.

Anmeldung sowie weitere Infos gibt es telefonisch unter 05109/5649775 oder im Internet unter www.karate-bredenbeck.de/sv-kurs.

Drei Eisen hatte der JFV Calenberger Land bei den Futsal-Landesmeisterschaften in Emmerthal im Feuer. Schlussendlich sprang ein Titel heraus. Niedersachsenmeister darf sich die B-Jugend um Trainer Mathias Scholz nennen. Das Landesligateam gewann das Turnier ist nun bei der Norddeutsche Meisterschaft am 26. Februar in Hamburg-Wandsbek am Start.

Am 24. und 25. Februar findet in der NFV-Sportschule in Barsinghausen ein U15-Junioren-Auswahllehrgang statt. Der Lehrgang dient der Vorbereitung auf das Norddeutsche Länderpokalturnier, das Ende Mai in Malente ausgetragen wird, sowie auf das Sichtungsturnier des DFB, das Mitte Juni in Duisburg-Wedau ausgetragen wird. Nominiert wurden insgesamt 34 Spieler, darunter auch der Kirchdorfer Jan-Erik Eichhorn (Hannover 96) sowie Bastian Gandyra, Nico Schumüller und Rafid Yattoma (alle JFV Calenberger Land). Nähere Infos unter www.nfv.de.

Indoor-Boule im Barsinghäuser Sporting-Center an der Egestorfer Straße: Eine Interessengruppe mehrerer Vereine aus Barsinghausen und dem Calenberger Land möchten dem Boulesport ganzjährig nachgehen. Warum frieren, wenn es auch wärmer geht – und so folgen viele Boulisten dem Aufruf von Eitel-Heinz Neumann: „Jeder kann mitmachen, egal aus welchem Verein der Interessent kommt.“ Es gibt keine Vereinsbindung. Mit einem geringen finanziellen Aufwand sei das für Jeden zu stemmen. Treffen sind jeweils mittwochs von 14 bis 16 Uhr. Nähere Infos gibt es bei Eitel-Heinz Neumann telefonisch unter 05105/600654 oder per Mail an e-h.neumann@gmx.de.

Die Mitglieder der Turnsparte im TSV Barsinghausen kommen zur Jahresversammlung am 24. Februar um 19 Uhr in der Vereinsgaststätte „Korki“ im REWE-Sportpark zusammen. Neben den Rechenschaftsberichten stehen auch Neuwahlen der Abteilungsleitung sowie der Haushaltsplan für das Jahr 2017 auf dem Programm.

Neuwahlen zum Abteilungsvorstand stehen im Blickpunkt der Jahresversammlung der Judoka des TSV Barsinghausen. Das Mitgliedertreffen findet am 28. Februar ab 19.30 Uhr im Vereinsheim am REWE-Sportpark statt. Erwartet wird auch eine Vorschau auf die Veranstaltungen des Jahres 2017. Infos auch unter www.ju-ju-ba.de.

Die SG Everloh/Ditterke lädt ihre Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein, die am 2. März ab 19 Uhr im SGE-Clubhaus stattfindet. Auf der Tagesordnung stehen neben dem Ausblick auf Vereinsaktivitäten für 2017 auch Neuwahlen zum Vorstand. Unter anderen stehen die Posten des Vorsitzenden und seines Stellvertreters zur Abstimmung an.

Die Fußballsparte des TSV Barsinghausen lädt ihre Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am 3. März 2017 ein. Das Treffen beginnt um 19 Uhr im Clubheim am REWE-Sportpark. Im Blickpunkt stehen die Wahlen zum Vorstand, der erweitert werden soll.

Der TSV Bantorf lädt seine zur Jahreshauptversammlung ein, die am 18. März ab 19 Uhr im Bantorfer Vereinsheim stattfindet. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Berichte der Sparten und des Hauptvorstandes sowie Ehrungen verdienter Mitglieder. Zudem wird der Sportler des Jahres 2016 gekürt. Auch Vorstandswahlen stehen an.

Hannover 96 hat das Endspiel im A-Junioren-Conti-Pokalwettbewerb des NFV erreicht. Die jungen „Roten“ setzten sich mit 2:0 (1:0) beim I. SC Göttingen 05 durch. Der Endspielgegner wird im zweiten Halbfinalspiel am 18. März ermittelt. Dann treffen um 16 Uhr SV Viktoria 08 Georgsmarienhütte und der VfL Wolfsburg aufeinander. Das Conti-Cup-Finale findet dann am 25. Mai (Himmelfahrt) im Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion statt. Dort findet am gleichen Tag auch das Conti-Cup-Endspiel der B-Junioren statt. Mit Hannover 96 und dem JFV Nordwest stehen die beiden Finalisten bereits fest. Nähere Infos unter www.nfv.de.

Die beiden Halbfinalbegegnungen  im Fußball-Kreispokal stehen fest: Dabei gastiert der TSV Kirchdorf beim SC Empelde. In der zweiten Partie empfängt der MTV Ilten den SV Wilkenburg. Beide Partien sind für den 21. März 2017 (19 Uhr) angesetzt. Weitere Infos unter www.fussball.de.

Der neu formierte Sportring Barsinghausen (SRB) plant die Neuausrichtung der traditionellen Sportlerehrung, die nach dem derzeitigen Planungsstand im Frühjahr 2017 stattfinden soll. Der SRB-Vorstand ruft alle Sportvereine der Stadt zur Mithilfe auf. Nach einer einjährigen Pause sollen Barsinghausens Top-Sportler am 31. März (Jugend) und am 1. April (Erwachsene) geehrt werden. Als Veranstaltungsort wurde der Zechensaal des Besucherbergwerks gewählt.

Die 20. Krombacher Ü32-Meisterschaft (Landesmeisterschaft der Altherren-Kicker) findet am 6. Mai 2017 im Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion statt. Direkt für die Endrunde qualifiziert waren der amtierende Meister SV BW Neuhof sowie VfL Güldenstern Stade und HSC Hannover als Meister der Bezirke Lüneburg beziehungsweise Hannover. Als Qualifikanten sind aus der Region folgende Teams vom SV Germania Grasdorf und TSV Krähenwinkel/Kaltenweide am Start. Weitere Infos unter www.nfv.de.

Die Endrunde der niedersächsischen Ü40-Meisterschaft ist komplett. Die Alt-Alt-Fußballer ermitteln am 13. Mai 2017 mit 32 Mannschaften beim MTV Luhdorf-Roydorf (SG Borstel) ihren Landesmeister. Titelverteidiger ist SV Viktoria Woltwiesche, die den Titel in diesem Jahr zum zweiten Mal nach 2014 gewinnen konnte. Neben den Siegerteams der dritten Qualifikationsrunde – darunter die Teams vom TuS Wettbergen, TuS Niedernwöhren, SV Nienstädt und HSC Hannover – nehmen an der Endrunde die automatisch qualifizierten Teams von der SG Borstel, Viktoria Woltwiesche, TSV Stelingen, Hannover 96, Güldenstern Stade, TSV Pattensen, TSV Fortuna Sachsenross, TV Bunde, TSV Sievern, SC Hainberg und SV Voran Brögbern teil. Weitere Infos unter www.nfv.de.

Großes Jubiläum beim HRV: Das kommende Galopprennjahr auf der Neuen Bult in Langenhagen steht ganz im Zeichen „150 Jahre Hannoverscher Rennverein“. Bult-Chef Gregor Baum plant zum Jubiläum, das Veranstaltungsprogramm von acht auf zehn Renntage aufzustocken. Die Termine für das Jahr 2017 sehen wie folgt aus: Die Saisoneröffnung soll am Ostermontag, 17. April, erfolgen. Der traditionelle 96-Renntag folgt am 1. Mai, gefolgt einem After-Work-Renntag am 16. Mai. Am 5. Juni schließt sich der Volksbank-Renntag an. Neu auf der Karte steht ein Doppelrenntag zum Jubiläum (8./9. Juli). Die weiteren Termine: der Ascot-Renntag am 21. August, der Renntag der Landwirtschaft am 17. September, der Oktoberfest-Renntag am 1. Oktober und zum Abschluss der Renntag der Gestüte am 29. Oktober. Weitere Infos unter www.neuebult.de.