Pinnwand

Ihr Verein meldet Neuigkeiten? Dann informieren Sie auch uns per E-Mail an: sport@deister-journal.de. eb

Wanted! Herbert Steding, im Barsinghäuser Stadtgebiet eine Institution in Sachen Frauenfußball, bemüht sich um den Aufbau einer neuen Damenmannschaft für die kommende Saison 2017/2018. „Erste Kontakte sind mit dem TSV Barsinghausen aufgenommen worden. Die Größenordnung ist noch offen“, sagt Steding. Aktuell Aktive, Ehemalige als Wiedereinsteiger sowie Neulinge – alle seien gern gesehen, die Spaß am Fußball haben. Steding steht für Rückfragen telefonisch unter 0157-86425211 bereit. Sobald genügend Damen vorhanden seien, können bei einer großen Gesprächsrunde alle Gegebenheiten geklärt werden. „Ein durchaus sportlicher Versuch“, wie Steding meint.

Der VSV Hohenbostel ruft seine Tennis-Mitglieder zu Arbeitseinsätzen zur Herrichtung der Plätze für die neue Saison auf. Treffen sind wie folgt vorgesehen: jeweils samstags am 25. März, 1., 8. und 22. April ab 9 Uhr auf dem Tennisgelände an der Heerstraße. Weitere Termine sind nach telefonischer Absprache mit Doris Kristen oder Heiner Ebeling auch möglich.

Neu im Angebot des SV Gehrden ist der Boule-Sport. Dafür sollen auf der Tennisanlage zwei Plätze eingerichtet werden. Für den 30. März plant der frühere Vorstandssprecher und jetzige Initiator Rainer Dembeck einen Informationsabend. Diese Art Gründungsversammlung beginnt um 19 Uhr im Tennisclubhaus auf der Bezirkssportanlage. Wenn alles klappt könne das Spiel mit den Kugeln schon im April begonnen werden. Nähere Auskünfte erteilt Dembeck telefonisch unter 05108-923356 oder per Mail an Rainer.Dembeck@web.de.

Die beiden Halbfinalbegegnungen  im Fußball-Kreispokal stehen fest: Dabei gastiert der TSV Kirchdorf beim SC Empelde. In der zweiten Partie empfängt der MTV Ilten den SV Wilkenburg. Beide Partien sind für den 21. März 2017 (19 Uhr) angesetzt. Weitere Infos unter www.fussball.de.

Die SportRegion lädt zum 6. Sportkongress ein, der am 22. März in die Sitzungsräume der Region Hannover an der Hildesheimer Straße stattfindet. Der Sportkongress ist eine Informationsveranstaltung und Kommunikationsplattform für Vorstände aus der Region Hannover, die seit 2011 stattfand. Nach seiner 5. Auflage in 2015 findet sie nun im jährlichen Wechsel mit dem Sportforum statt. Geboten werden drei Foren mit aktuellen, aber auch brisanten Themen. Mehr dazu in dem Artikel „Sportpolitik auf höchstem Niveau“ unter www.deister-journal.de/Sport.

Der TSV Groß Munzel richtet am 24. März ab 20 Uhr seine Hauptversammlung im TSV-Clubehim aus. Neben den üblichen Regularien wie beispielsweise den Jahresberichten der einzelnen Sparten sind Wahlen zum Vorstand vorgesehen. Außerdem werden verdiente Sportler und langjährige Mitglieder ausgezeichnet.

Die Mitglieder der Fußballsparte des TSV Kirchdorf kommen am 24. März zu ihrer Hauptversammlung zusammen. Das Jahrestreffen beginnt um 19 Uhr im TSV-Sportheim an der Max-Planck-Straße.

Der 1. FC Germania Egestorf/Langreder lädt seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein, die am 24. März ab 19.30 Uhr im Vereinsheim des TSV Egestorf an der Ammerke stattfindet. Wichtigster Tagesordnungspunkt sind die Wahlen zum Vorstand.

Der neu formierte Sportring Barsinghausen (SRB) plant die Neuausrichtung der traditionellen Sportlerehrung, die nach dem derzeitigen Planungsstand im Frühjahr 2017 stattfinden soll. Der SRB-Vorstand ruft alle Sportvereine der Stadt zur Mithilfe auf. Nach einer einjährigen Pause sollen Barsinghausens Top-Sportler am 31. März (Jugend) und am 1. April (Erwachsene) geehrt werden. Als Veranstaltungsort wurde der Zechensaal des Besucherbergwerks gewählt.

Der TSV Goltern richtet seine Jahreshauptversammlung am 7. April ab 19.30 Uhr im Vereinsheim am Ohweg aus. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Ehrungen, der Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden und die Neuwahl des 2. Vorsitzenden. Der Vorstand bittet um rege Beteiligung der Vereinsmitglieder.

Die U14-Junioren des Niedersächsischen Fußballverbandes bestreiten im April zwei Gemeinschaftslehrgänge mit Auswahlteams anderer Landesverbände. Zunächst wird das Team von NFV-Trainer Per Michelssen vom 7. bis 9. April einen Lehrgang im SportCentrum Kamen-Kaiserau absolvieren und dort zweimal auf die Auswahl des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen treffen. Anschließend empfangen die Niedersachsen vom 10. bis 13. April eine Auswahl des Südwestdeutschen Fußballverbandes zum Gemeinschaftslehrgang in der Sportschule in Barsinghausen. Im August-Wenzel-Stadion wird es zu zwei Vergleichsspielen am 11. April sowie am 12. April (jeweils um 10 Uhr) kommen. Für beide Lehrgänge erhielt Arvin-Maximilian Rohrig vom JFV Calenberger Land eine Einladung. Mikael Polat (ebenfalls JFV) hält sich für den Lehrgang am Deister auf Abruf bereit. Nähere Infos unter www.nfv.de.

Großes Jubiläum beim HRV: Das kommende Galopprennjahr auf der Neuen Bult in Langenhagen steht ganz im Zeichen „150 Jahre Hannoverscher Rennverein“. Bult-Chef Gregor Baum plant zum Jubiläum, das Veranstaltungsprogramm von acht auf zehn Renntage aufzustocken. Die Termine für das Jahr 2017 sehen wie folgt aus: Die Saisoneröffnung soll am Ostermontag, 17. April, erfolgen. Der traditionelle 96-Renntag folgt am 1. Mai, gefolgt einem After-Work-Renntag am 16. Mai. Am 5. Juni schließt sich der Volksbank-Renntag an. Neu auf der Karte steht ein Doppelrenntag zum Jubiläum (8./9. Juli). Die weiteren Termine: der Ascot-Renntag am 21. August, der Renntag der Landwirtschaft am 17. September, der Oktoberfest-Renntag am 1. Oktober und zum Abschluss der Renntag der Gestüte am 29. Oktober. Weitere Infos unter www.neuebult.de.

Das Halbfinale im Krombacher Niedersachsenpokal zwischen Arminia Hannover und dem VfL Osnabrück findet nicht im Hannoveraner Rudolf-Kalweit-Stadion, sondern in der Arena des Drittligisten an der Bremer Brücke statt. Auf diesen Heimrechttausch einigten sich beide Vereine und verständigten sich zudem auf den 19. April als Austragungstermin (Anpfiff 19 Uhr). Oberligist SV Arminia scheut die zeit- und kostenintensive Maßnahmen vor Ort. Der Gewinner der Halbfinalpaarungen qualifiziert sich automatisch für den DFB-Pokal in der Spielzeit 2017/18 – entsprechend hoch ist die Bedeutung der Begegnung für alle Vereine. In der zweiten Partie stehen sich bereits am Ostersamstag der BSV SW Rehden und der Lüneburger SK Hansa gegenüber (15 Uhr). Nähere Infos unter www.nfv.de und www.svarminia.de.

Auch wenn die Vereinsgründung nun schon über sechs Jahre zurückliegt, so geben die Mitglieder des 1. Golfclub Gehrden ihre Hoffnungen und Bestrebungen für den Bau eines Golfplatzes nicht auf. Bei der Jahresversammlung im Bürgersaal stellten die Verantwortlichen zahlreichen Gästen aus Politik und Wirtschaft ein solides Konzept zum Betrieb vor. Investoren und Grundeigentümer sollen vorn der Idee eines Golfplatzes begeistert werden. Derzeit fehlt es noch am geeigneten Gelände. Nach den Worten von Präsident Thomas Wagner werde die Umsetzung des Projektes voraussichtlich noch einige Jahre in Anspruch nehmen. Die Motivation sei jedenfalls ungebrochen. Zunächst einmal soll das Saisoneröffnungsturnier am 29. April beim Golfpark Steinhuder Meer stattfinden. Weitere Infos unter www.golfgehrden.de.

Die 20. Krombacher Ü32-Meisterschaft (Landesmeisterschaft der Altherren-Kicker) findet am 6. Mai im Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion statt. Direkt für die Endrunde qualifiziert waren der amtierende Meister SV BW Neuhof sowie VfL Güldenstern Stade und HSC Hannover als Meister der Bezirke Lüneburg beziehungsweise Hannover. Als Qualifikanten sind aus der Region folgende Teams vom SV Germania Grasdorf und TSV Krähenwinkel/Kaltenweide am Start. Weitere Infos unter www.nfv.de.

Die Endrunde der niedersächsischen Ü40-Meisterschaft ist komplett. Die Alt-Alt-Fußballer ermitteln am 13. Mai mit 32 Mannschaften beim MTV Luhdorf-Roydorf (SG Borstel) ihren Landesmeister. Titelverteidiger ist SV Viktoria Woltwiesche, die den Titel in diesem Jahr zum zweiten Mal nach 2014 gewinnen konnte. Neben den Siegerteams der dritten Qualifikationsrunde – darunter die Teams vom TuS Wettbergen, TuS Niedernwöhren, SV Nienstädt und HSC Hannover – nehmen an der Endrunde die automatisch qualifizierten Teams von der SG Borstel, Viktoria Woltwiesche, TSV Stelingen, Hannover 96, Güldenstern Stade, TSV Pattensen, TSV Fortuna Sachsenross, TV Bunde, TSV Sievern, SC Hainberg und SV Voran Brögbern teil. Weitere Infos unter www.nfv.de.

Das Conti-Cup-Finale der A-Junioren zwischen Hannover 96 und dem VfL Wolfsburg findet am 25. Mai (Himmelfahrt) im Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion statt. Dort findet am gleichen Tag auch das Conti-Cup-Endspiel der B-Junioren statt. Hier messen sich Hannover 96 und der JFV Nordwest im Finale. Weitere Infos unter www.nfv.de.

Die Mini-BU (Nachwuchsfußballer aus Barsinghausen und Kirchdorf) richtet am 3. Juni ihr traditionelles Pfingstturnier im REWE-Sportpark aus. Erwartet werden diesmal mehr als 35 Mannschaften der Altersklassen G- bis E-Jugend. Weitere Infos unter www.fussball-tsv-barsinghausen.de