Erstmals Kunst- und Handwerkermarkt in Bordenau

Erstmals Kunst- und Handwerkermarkt in Bordenau

Share Button

Bordenau (red). Die Dorfwerkstatt Bordenau eröffnet ihren ersten Bordenauer Kunst- und Handwerkermarkt am Sonntag, 9. April, von 11 bis 17 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus und auf dem Schulhof der Grundschule in Bordenau, dem südlichsten Stadtteil von Neustadt am Rübenberge.

Mehr als fünfzig Ausstellerinnen und Aussteller bilden eine gute Mischung aus der bildenden Kunst, dem Kunsthandwerk sowie dem Handwerk. Fotografen, Maler, Bildhauer, Modistinnen, Goldschmiedin, Tischler, Imker, Schlosser, Schneiderinnen, Modelliererinnen,  Textilgestalterinnen, Floristinnen und andere mehr stellen ihre Werke als Profi oder Hobbyist zum Verkauf aus. Sie kommen aus Ahlden, Bad Nenndorf, Barsinghausen, Diepholz, Elze, Garbsen, Gehrden,  Hagenburg, Hambühren, Hannover. Hemsloh, Langenhagen, Neustadt a. Rbge, Nienburg, Seelze, Steimbke, Steinhude, Stolzenau, Walsrode, Warpe, Wedemark, Wettbergen und Wunstorf.

In der Teilnehmerliste finden sich bekannte Namen, wie etwa der Tierfotograf Wilfried Rave aus Bordenau oder der Galerist und Künstler Bernd Schifferings aus Poggenhagen sowie die Modistin Silke Töpfer aus Seelze und  die Goldschmiedin Evelin Oberbeck aus Wettbergen. Mit Sandra Pongs aus Bordenau tritt eine junge Künstlerin mit ihren Bleistift-, Kohle und Kreidezeichnungen zum ersten Mal an  die Öffentlichkeit. Margit Laporte zeigt schon seit etlichen Jahren die schöne Welt ihres Teddylandes.

Es gibt phantasievolle Dekorationen zum Osterfest, kunstvolle Reisiggestecke, farbige  Ostereier, Glückwunschkarten, Leuchten und Buchbinderarbeiten. Gezeigt wird auch eine Vielfalt an Kleidern, Schals, Taschen und  Jacken in höchster Qualität. Selbstgewebte und gefärbte Stoffe sowie wohlduftende Seifen regen die Sinne an. Die Besucherinnen und Besucher finden eine große Bandbreite vor, vom  beeindruckenden Gemälde über die ausdrucksvolle Tonfigur, dem leckeren Apfellikör und dem schönem Kleid bis hin zum berühmten Strickstrumpf. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Es gibt  Kaffee und Kuchen sowie Suppe und Bratwurst mit Pommes.

Bunte Vielfalt: Die Fotos zeigen einige Exponate der Teilnehmer am Kunst- und Handwerkermarkt Bordenau.

Merken

weitere Artikel