Derby-Revanche, schicke Hüte und Promis im „Ascot-Garden“

Derby-Revanche, schicke Hüte und Promis im „Ascot-Garden“

Share Button

Langenhagen (eb). Glamour wird beim anstehenden Event auf der Galopprennbahn in Langenhagen groß geschrieben. Beim „Audi Ascot-Renntag“ am Sonntag, 20. August, geben sich zahlreiche Prominente aus Show-Biz, Politik und Wirtschaft im „Ascot-Garden“ ein Stelldichein. Doch die lange Liste an klangvollen Namen wird den Turfsport sicherlich nicht ganz in den Hintergrund rücken. Dafür sorgen hochdotierte Rennen mit ebenso namhafter Besetzung.

Sportliches Glanzlicht des Renntages ist der „Große Preis des Audi-Zentrums Hannover“, ein Rennen der Europagruppe III über 2000 Meter und mit 55.000 Euro dotiert. Wer ist der Topfavorit?Für zwei Kandidaten wird das Rennen eine Derby-Revanche. Der Ittlinger Enjoy Vijay (Foto oben) mit Andrasch Starke im Sattel bot als Zweiter eine hervorragende Leistung und tritt nun auf der Neuen Bult als klarer Favorit an. Ming Jung unter Adrie de Vries hingegen spielte im Derby keine Rolle, könnte aber überraschen. Ein interessanter Kandidat ist auch Amigo (Bauyrzhan Murzabayev), zuletzt Listensieger in Dresden. Trainer Mario Hofer schickt Real Value (mit dem Franzosen Fabrice Veron) und Kick and Rush (Stephen Hellyn) an den Start.

Adrie de Vries in Aktion: Kann er mit Ming Jung punkten? Foto: Frank Sorge

Adrie de Vries in Aktion: Kann er mit Ming Jung punkten? Foto: Frank Sorge

Der „Preis der Deutschen Bank AG“, ein mit 22.500 Euro dotierter Ausgleich I für dreijährige und ältere Pferde über 1400 Meter, ist der zweite Galopper-Höhepunkt. Bult-Trainer Hans-Jürgen Gröschel sattelt den siebenjährigen Lokalmatador Beau Reve (Andrasch Starke), der auf den niederländischen Seriensieger My Mate (Jozef Bojko) trifft. Bemerkenswert ist auch das sechste Rennen des Tages: Bei der „LO&GO – Der Herrenausstatter“-Trophy wird in der Viererwette die „Wettchance des Tages“ mit einer Garantieauszahlung in Höhe von 20.000 Euro ausgespielt. Insgesamt sind zehn Rennen vorgesehen.

Auch in Hannover kein Ascot-Renntag ohne Hüte – der Lady Elegance-Wettbewerb unterstreicht dies mit aller Vehemenz. Eine prominent besetzte Jury kürt abermals das eleganteste Outfit der Besucherinnen. Als Hauptgewinn lockt ein Audi VIP-Package „Berlinale 2018“ inklusive Hotelübernachtung, Dinner und Zugang zum VIP-Bereich der Audi-After Show Party. Hüte spielen auch den jungen Besuchern eine Rolle. Bei der Prämierung des Kinder Hut-Wettbewerbs werden fünf Kinder gekürt, deren vor Ort gebastelter „Kinder-Ascot-Hut“ der Jury am meisten Freude bereitet. Auch hier gibt es tolle Preise wie Tickets für ein Heimspiel von Hannover 96 und vieles mehr zu gewinnen.

Heimspiel: Hannovers Comedian Oliver Pocher. Foto: Nadine Dilly

Heimspiel: Hannovers Comedian Oliver Pocher. Foto: Nadine Dilly

Glamour und Glanz auch in der Pagodenstadt Ascot Garden, wo 15 Aussteller ihr hochwertiges Sortiment, darunter Garten- und Wohnaccessoires, Gemälde und Kleidung, präsentieren. Auf dem Ausstellungsgelände finden auch die Autogrammstunden mit den Prominenten sowie eine Modenschau statt. Zu den prominente Gäste gehören unter anderen Model Jana Ina Zarrella und Musiker Giovanni Zarrella, Curvy-Model Angelina Kirsch („Let’s Dance“), Schauspielerin Sandra Quadflieg, die TV-Moderatorinnen Jasmin Wiegand, Annika de Buhr und Kim Friedrichs, zahlreiche Model-Starlets und nicht zuletzt Oliver Pocher. Der Comedian feiert einmal mehr ein Heimspiel auf der Neuen Bult.

Veranstaltungsbeginn ist übrigens um 13 Uhr, das erste Rennen startet um 13.30 Uhr. Gemeldete Zeiten für Autogrammstunden in der Pagodenzeltstadt Ascot Garden: Angelina Kisch und Oliver Pocher um 14 Uhr sowie Jana Ina und Giovanni Zarella um 16 Uhr. Das letzte Rennen soll gegen 18.15 Uhr gestartet werden. Volles Programm also für einen sicherlich erlebnisreichen Sonntagnachmittag.

Merken

weitere Artikel