Ein gutes Sportbuch als Last-Minute-Geschenk

Ein gutes Sportbuch als Last-Minute-Geschenk

Share Button

Nur noch ein paar Tage, dann ist Weihnachten – und noch immer kein passendes Geschenk? Okay, ein Buch könnte doch quasi eine Last-Minute-Möglichkeit sein. Langweilig? Muss nicht sein, wenn sich denn die Wahl der kleinen Aufmerksamkeit mit dem Interesse der zu beschenkenden Person deckt.

Von Erk Bratke

Da könnte doch beispielsweise eine gewisse Fußball-Affinität zu Rate gezogen werden, denn es gibt wohl kaum eine Familie, in der nicht mindestens ein Mitglied dieser Leidenschaft frönt. Für diesen Personenkreis haben wir eine kleine Auswahl von lesenswerten Werken herausgesucht. Dabei war der Göttinger Verlag „Die Werkstatt“ einmal mehr ein hilfreicher Ansprechpartner.

Lieblingsclubs

Die Einen mehr, die Anderen weniger – aber sind wir nicht alle ein bisschen 96ziger? Die Buchreihe „Das große Buch von…“ spricht alle Altersklassen an. Hardy Grüne heißt der Autor des Exemplars für die Fans von Hannover 96 (ISBN 978-3-7307-0033-4, 96 Seiten, A4, Hardcover, Preis 16,60 Euro), das er ausdrücklich an die Adresse von Kids ab zehn Jahren richtet. Der Autor führt abwechslungsreich und mit vielen Fotos von der Vereinsgründung bis zur spannenden Gegenwart. Von Dieter Schatzschneider über Robert Enke bis Steven Cherundolo werden die besten „Roten“ aller Zeiten vorgestellt. Witzige Sprüche und kleine Anekdoten von Spielern runden das Werk ab.

Aus der gleichen Serie gilt dies auch für „Das große Buch vom 1. FC Köln“ (ISBN 978-3-7307-0206-2, 96 Seiten, A4, Hardcover, Preis 16,90 Euro). Nicht nur durch die Zeile in der Vereinshymne ist bekannt: „Üvverall jitt et Fans vum FC Kölle.“ Genau, überall – auch am Deister. Christoph Bausenwein ist der Autor, der sein Wissen rund um den Domstadtclub mit der Marke „Karnevalsverein“ und dem liebenswerten Geißbock Hennes als Maskottchen an Fans von „9 bis 99“ richtet. Alle Epochen – die guten und die schlechten – sind enthalten. Wohl wissend, dass es die Bundesliga ohne die Visionen und das Engagement des Kölner Ur-Präsidenten Franz Kremer wohl nicht gegeben hätte.

Übrigens: Selbstverständlich umfasst die genannte Buchreihe auch eine Vielzahl anderer populärer Clubs. Neben den genannten beschäftigen sich die jüngst veröffentlichten Ausgaben mit Hertha BSC und dem 1. FC Kaiserslautern (Infos unter www.werkstatt-verlag.de).

Dicker Wälzer: „Königsblau“ – ein Muss für jeden Fan vom S04. Das Werk gibt es auch in einer limitierten Premium-Ausgabe.

Dicker Wälzer: „Königsblau“ – ein Muss für jeden Fan vom S04. Das Werk gibt es auch in einer limitierten Premium-Ausgabe.

Das Buch des Monats kommt aus dem Ruhrpott und heißt schlicht, aber absolut richtungsweisend „Königsblau“ (ISBN 978-3-7307-0204-8, 704 Seiten, Großformat, Hardcover, Preis 49,90 Euro). Selbst Fußballliebhaber, die sich nicht so sehr für „die beiden Club aus Herne und Lüdenscheid“ interessieren, dürften beim jüngsten Gastspiel von Hannover 96 auf Schalke Gänsehaut bekommen haben. Die Stadionpräsentation unter dem Motto „der Mythos von S04“ war schon etwas Besonderes. Genau das ist auch der vorliegende dicke Wälzer mit circa 2000 (!) Fotos – ein Werk, das passgenau zum 111-jährigen Bestehen des weltweit bekannten Revierclubs erschien. Herausgeber ist der FC Schalke 04 selbst. Neben dem Standardwerk gibt es zudem eine limitierte Premium-Ausgabe von 1904 Exemplaren. Dann allerdings wird das Weihnachtsgeschenk mit 99,90 Euro doch schon etwas kostspieliger.

FCB deutsch: Zum Jubiläum des 25. Titelgewinns des FC Bayern München.

FCB deutsch: Zum Jubiläum des 25. Titelgewinns des FC Bayern München.

Apropos weltbekannt – dann dürfen natürlich zwei Vereine nicht fehlen: der deutsche FCB und der spanische FCB. Die aktuellsten Produkte heißen „Rekordmeister – Die 25 Deutschen Meisterschaften des FC Bayern“ (ISBN 978-3-7307-0222-2, 190 Seiten, A4, Hardcover, Preis 25 Euro) mit rund 350 Fotos, die bis zum jüngsten Titelgewinn im Sommer dieses Jahres alle Meisterschaften der Münchner anschaulich dokumentieren, und „Barca – Die Geschichte des FC Barcelona“ (ISBN 978-3-7307-0218-5, 192 Seiten, Großformat, Hardcover, Preis 29,90 Euro) mit über 150 Fotos. Das offizielle Produkt aus dem Hause des FC Barcelona wurde von Guillem Balagué geschrieben und von Olaf Bentkämper aus dem Englischen übersetzt.

FCB spanisch: Offizielles Werk vom FC Barcelona.

FCB spanisch: Offizielles Werk vom FC Barcelona.

Blick zurück

Zu guter Letzt noch ein Blick zurück, aber auch voraus. Historie wird großgeschrieben in dem Werk „Es war einmal ein Stadion (ISBN 978-3-7307-0192-8, 176 Seiten, A4, Hardcover, Preis 24,90 Euro), das über verschwundene Kultstätten des Fußball informiert und aufklärt. Autor Werner Skrentny, der zu Deutschlands kompetentesten Fußballhistorikern zählt, stellt fast 100 solcher verwaister Fußballtempel vor – eindrucksvoll präsentiert durch Fotos von „damals“. Im Anhang des Buches: Manche Kultstätten gibt es nicht mehr, manche stehen am selben Ort (aber neuer Bau), andere besitzen nach wie vor die alte Holztribüne und bei wiederum anderen Stadien wurde eben jene durch Neukonstruktionen ersetzt.

Historie: Autor Werner Skrentny erinnert an fast 100 verschwundene Kultstätten.

Historie: Autor Werner Skrentny erinnert an fast 100 verschwundene Kultstätten.

Blick voraus

Die EM kann kommen: Reiseführer und Kochbuch zugleich.

Die EM kann kommen: Reiseführer und Kochbuch zugleich.

Jüngst wurden die Gruppen ausgelost.; die Fußball-EM in Frankreich kann kommen. Wer sich auf das Mega-Event des kommenden Jahres einmal ganz anders vorbereiten möchte, der könnte mit dem Buch „Vive La France – Das Kochbuch zur Fußball-EM 2016“ (ISBN 978-3-7307-0217-8, 94 Seiten, Hardcover, Preis 12,90 Euro) genau richtig liegen. Zehn Stadien in zehn Städten mit zehn kulinarischen Regionen – das Buch liefert 31 Rezepte nach dem Motto „Ball, Baguette und Bouillabaisse“. Autorin ist Katrin Roßnick, die bereits mit dem ähnlich konzipierten Kochbuch „Kick And Cook“ zur WM in Brasilien einen kleinen Bestseller landete. Ihr Werk ist Reiseführer für die Fahrt zu den Spielen ins Mutterland der „haute cuisine“ und Kochbuch für den heimischen Fernsehabend mit Freunden zugleich.

weitere Artikel