VHS-Calenberger-Land
  • 24. April 2019

Abenteuerwochenende für Jungen – Stadt bietet acht Plätze

Barsinghausen (red). Auch im Jahr 2019 organisiert der Jungenarbeitskreis in der Region Hannover ein Jungen-Aktions-Camp. Dieser Jungenarbeitskreis ist ein Zusammenschluss von Pädagogen aus mehreren Kommunen der Region Hannover, die sich regelmäßig gegenseitig über aktuelle Themen der pädagogischen Jungenarbeit austauschen und jährlich ein gemeinsames Camp organisieren. Erneut findet das Camp in Form eines Abenteuerwochenendes mit erlebnispädagogischen Inhalten wie beispielsweise einer Kanufahrt, einem Kletter-Angebot sowie Workshops für die Teilnehmer statt. Abermals beteiligt sich auch die Jugendpflege der Stadt Barsinghausen an der Aktion, bei der um die 60 Jungen im Alter zwischen zehn und 13 Jahren erwartet werden. Für Barsinghäuser Jungen stehen acht Teilnahmeplätze zur Verfügung. „Für die Jungen geht es in ein aufregendes Wochenende, mit spannenden Abenteuern und neuen Erlebnissen“, freut sich Christian Schweer, Sozialpädagoge von Klein Basche. Das Aktionscamp findet vom 24. bis 26. Mai auf dem Jugendzeltplatz in Eltze bei Uetze statt und kostet 39 Euro pro Teilnehmer. Die Leistungen umfassen die Anfahrt in einem Kleinbus, Unterkunft in Zelten, Verpflegung und Programm. Schlafsäcke und Isomatten müssen selber mitgebracht werden. Anmeldungen und weitere Informationen gibt es auf dem Abenteuerspielplatz Klein Basche (Am Wetterschacht 1, 30890 Barsinghausen) oder im Kinder- und Jugendbüro der Stadt Barsinghausen im Rathaus 2, Zimmer 210 (Deisterplatz 2, 30890 Barsinghausen). Informationsmaterial und Anmeldebögen sind darüber hinaus auch auf der Homepage des Kinder- und Jugendbüros unter www.kjb-barsinghausen.de zu finden.

weitere Artikel