VHS Calenberger Land
  • 20. September 2018

Einbrecher verletzt Zeugin

Barsinghausen (wk). Die Polizei Barsinghausen fahndet nach einem bislang unbekannten Einbrecher, der am Sonntag gegen 17 Uhr in ein Wohnhaus In den Schütten eingebrochen ist.

Ein Ehepaar hatte gehört, dass in der Nachbarschaft offenbar eine Scheibe eingeschlagen wurde. Die aufmerksamen Zeugen begaben sich auf das Nachbargrundstück und stellten dort fest, dass eine Terrassentür eingeschlagen war. Vor dem Grundstück war zu diesem Zeitpunkt ein Mofa abgestellt, dessen Motor noch warm war.

Noch während das Ehepaar auf dem Nachbargrundstück war, verließ der Täter das Haus. Als sich ihm die Ehefrau in den Weg stellte, beleidigte er sie und schlug sie gegen den Kopf. Anschließend gelang es ihm, auf das Mofa zu steigen und fortzufahren. Der Ehemann hatte zuvor noch erfolglos versucht, den Täter von dem Fahrzeug zu stoßen. Dieser konnte dann in Richtung Egestorfer Kirchweg flüchten.

Die Zeugen wurden bei ihrem couragierten Einschreiten verletzt. Die Ehefrau erlitt leichte Prellungen am Kopf. Ihr Ehemann kam bei dem Versuch, den Täter vom Mofa zu reißen zu Fall und erlitt eine Schürfwunde am Knie sowie Prellungen.

Die Bewohner befanden sich zum Zeitpunkt des Einbruches nicht in ihrem Haus. Sie stellten später fest, dass der Täter zwei Portemonnaies, in denen sich geringe Mengen Bargeld befunden hatten, entwendet hatte. Eines der Portemonnaies verlor der Täter während der Flucht.

Der Täter konnte durch die Zeugen wie folgt beschrieben werden: Circa 170 bis 175 Zentimeter groß, 20 bis 35 Jahre alt, „normale“ Statur. Bekleidet war er mit einer olivgrünen Stoff-Winterjacke, die vermutlich mit wenig Taschen versehen war, einer dunklen Hose. Er trug einen schwarzen Integralhelm mit weißem Dekor, das einem Tribal ähnelt.

Den größten Hinweis zur Klärung der Tat erhofft sich die Polizei zu dem vom Täter benutzten Mofa. Es soll sich dabei um ein älteres Modell der Marke Kreidler Flory oder Hercules handeln. Diese Fahrzeuge waren in den 1970er und 80er Jahren weit verbreitet und dürften heute aufgrund ihrer Seltenheit besonders auffällig sein. Das vom Täter benutzte Mofa ist silber. Von dem daran befindlichen Kennzeichen ist das mögliche Kennzeichenfragment „351 NY?“ abgelesen worden. Es wird vermutet, dass dieses Mofa im Bereich Barsinghausen genutzt wird. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Barsinghausen unter 05105/5230 zu melden.

weitere Artikel