VHS-Calenberger-Land
  • 22. Mai 2019

Integrationsbeirat jetzt wieder komplett

Barsinghausen (eb). Der Integrationsrat der Stadt Barsinghausen ist wieder vollständig. Mit Nicola Finke-Fricke und Jochen Peterwitz hat der Sozialausschuss in seiner vergangenen Sitzung die neuen Mitglieder berufen. „Der erst im Juni 2018 eingesetzte Integrationsbeirat war bisher noch nicht arbeitsfähig, da ein Mitglied vor der konstituierenden Sitzung schon wieder zurückgetreten war“, berichtete der 1. Stadtrat Dr. Thomas Wolf. Neben den bisherigen Mitgliedern Shekaib Akhter Muhib, Gera Peradze und Klaus-Uwe Eckardt besteht der Integrationsbeirat jetzt wieder aus fünf Mitgliedern. Der Integrationsbeirat hat nach seiner Satzung die Aufgaben, die Kommunikation zwischen Menschen der unterschiedlichsten Herkunftsländer zu fördern und gemeinsame Lernprozesse zu ermöglichen. Er soll die Interessen der Menschen mit Migrationshintergrund aufnehmen und eventuell auftretende Interessenkonflikte bearbeiten. So soll der interkulturelle Dialog über religiöse, weltanschauliche, soziale und politische Fragen ermöglicht, gefördert und konkrete Integrationsmaßnahmen in Abstimmung mit Rat und Verwaltung entwickelt werden. Weitere Informationen unter www.barsinghausen.de.

weitere Artikel