VHS Calenberger Land
  • 20. September 2018

Langfinger greifen zu

Egestorf (wk). Einer 48-jährigen Frau aus Egestorf wurde am Donnerstag, 31. Dezember 2015, gegen 12.20 Uhr beim Einkaufen in einem Supermarkt an der Stoppstraße die Geldbörse mit Bargeld und Papieren aus der Jackentasche entwendet. Der Täter blieb unerkannt. Der Schaden beläuft sich laut Polizeibericht auf cirka 150 Euro.

Ebenfalls am Donnerstag, 31. Dezember, kam es in einem Altenpflegeheim am Deisterplatz gegen 11.30 Uhr zum Diebstahl eines Smartphones. Eine 51-jährige Angestellte des Pflegeheims hatte zu diesem Zeitpunkt ihr I-Phone im Schwesternzimmer zurückgelassen und half bei der Essensaussgabe, als ein unbekannter Mann das Schwesternzimmern betrat. Der entwendete dann vermutlich das Smartphone im Wert von 650 Euro. Der Mann wurde durch einen weiteren Angestellten zwar gesehen, aber später nicht mehr im Schwesternzimmern angetroffen. Der vermeintliche Täter wird als sehr groß (cirka 190 Zentimeter) und schlank beschrieben. Er soll etwa 30 Jahre alt sein und kurze schwarze Haare haben. Insgesamt soll er mit seiner schwarzen Hose und einem schwarzen, halblangen Mantel einen seriösen Eindruck gemacht haben.

Zeugen melden sich bei der Polizei Barsinghausen unter 05105/5230.

weitere Artikel