• 20. Oktober 2018

Ofen falsch angeschlossen

Barsinghausen (wk). Anwohner meldeten am Samstag, 16. Januar, gegen 16 Uhr einen stark qualmenden Schornstein in der Karlstraße. Die Feuerwehr setzte bei diesem Einsatz die Drehleiter ein. Es wurde festgestellt, dass der Hauseigentümer im Rahmen der Haussanierung in dem noch unbewohnten Objekt einen Ofen an dem Schornstein ohne Fachwissen und Zulassung angeschlossen hatte. Die giftigen Rauchgase zogen in die Wohnräume und den Schornstein. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Bezirksschornsteinfeger untersagte die weitere Nutzung der Feuerstätte. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte über eine Stunde.

weitere Artikel