• 17. November 2018

Polizei ermittelt in vier Fällen von Unfallflucht in Barsinghausen

Barsinghausen (wk). Immer mehr Fahrzeugführer scheinen Unfallflucht für ein Kavaliersdelikt zu halten. Allein an diesem Wochenende musste die Barsinghäuser Polizei vier Fällen nachgehen.

Bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde ein schwarzer Skoda Oktavia, der gegenüber der Zufahrt zu einer Tankstelle am Kronskamp in Bantorf abgestellt worden war, durch einen bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer im Bereich des linken Außenspiegels und der Fahrzeugseite beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro.

Am Freitag kam es auf dem Parkplatz eines Spielzeuggeschäftes im Reihekamp zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht. Hier beschädigte eine 78-jährige Barsinghäuserin mit ihrem Mercedes beim Ausparken aus einer Parklücke den daneben stehenden VW Golf einer 55-jährigen Wunstorferin. Diese war gerade dabei, ihren Einkauf im Fahrzeug zu verstauen, als es zum Zusammenstoß kam. Die Barsinghäuserin entfernte sich von der Unfallstelle, konnte jedoch aufgrund der Angaben der Wunstorferin schnell ermittelt werden. An beiden Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von 700 Euro. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Wegen Verkehrsunfallflucht muss sich eine auch 82-jährige Barsinghäuserin verantworten. Diese war mit ihrem Renault rückwärts aus einer Parklücke am Bahnhof in Barsinghausen gegen einen geparkten Opel gefahren, der sich gegenüber auf dem Parkplatz befand. Nach dem Zusammenstoß wurde sie durch einen Zeugen auf den Vorfall angesprochen, setzte jedoch ihre Fahrt fort und verließ unerlaubt den Unfallort. Es entstand ein Schaden von rund0 500 Euro.

Am Samstag kam es in der Zeit zwischen 10 und 11 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz eines Einzelhandelsmarktes am Bahnhof Barsinghausen. Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte beim Ein- oder Ausparken einen grünen Mercedes C200 im Bereich hinten links. Der Verursacher verließ anschließend den Bereich, ohne sich zu melden. Der Schaden beträgt cirka 2.000 Euro.

Hinweise zu den noch nicht aufgeklärten Taten nimmt die Polizei Barsinghausen unter Telefon 05105/5230 entgegen.

weitere Artikel