Praxis fuer Klangmassage
  • 17. Juli 2018

SEK stellt Cannabis-Pflanzen und gestohlene Räder sicher

Barsinghausen (wk). Das Sondereinsatzkommando (SEK) Niedersachsen hat am Dienstag, 6. Oktober, die Wohnung eines 33-jährigen Barsinghäusers geöffnet und durchsucht. Die Polizei hatte einen Hinweis erhalten, wonach der Mann in seiner Wohnung cirka 30 Cannabispflanzen züchten soll. Außerdem solle dort mindestens eine scharfe Schußwaffe lagern. Die Staatsanwaltschaft Hannover beantragte daraufhin beim Amtsgericht Hannover einen entsprechenden Durchsuchungsbeschluss. Nachdem SEK-Kräfte die Wohnungstür geöffnet hatten, nahmen sie den 33-Jährigen fest. Der leistete keinen Widerstand. Gefunden wurden letztlich vier Cannabispflanzen, diverses Blattmaterial und etwa fünf Gramm Amphetaminpaste. Weiterhin konnten zwei täuschend echt aussehende erlaubnisfreie Softair-Pistolen sichergestellt werden. Kommissar Zufall deckte mindestens eine weitere Straftat auf. Bei der Durchsuchung des zur Wohnung gehördenden Kellers fanden die Beamten drei hochwertige Mountainbikes. Zumindest eines der Räder wurde im Jahr 2015 im Bereich Hannover entwendet, es stand auf der Fahndungsliste. Die Herkunft der anderen beiden Räder ist noch ungeklärt. Es wird vermutet, dass diese ebenfalls gestohlen sind. Gegen den 33-Jährigen wird somit nun auch wegen Hehlerei ermittelt.

weitere Artikel