• 22. November 2018

Vollsperrung der K 230 in Everloh wegen Sanierungsarbeiten

Gehrden (red). Aufgrund von Fräsarbeiten und dem anschließenden Einbau einer neuen Fahrbahndecke ist die Kreisstraße 230 (Nordstraße) zwischen dem Kreisverkehrsplatz in Gehrden und der Einmündung Nenndorfer Straße (Bundesstraße 65) in Everloh ab Montag, 2. November bis voraussichtlich Samstag, 7. November, voll gesperrt. Eine Umleitungsstrecke wird über die Kreisstraßen 231 und 232 in Gehrden sowie die Bundesstraße 65 eingerichtet. Verkehrsteilnehmer müssen deshalb vor allem in den Spitzenzeiten mit Behinderungen und Fahrtzeitverlusten rechnen. Ortskundige sollten den Bereich daher weiträumig umfahren. Auch die Linienbusverkehre werden über die Umleitung geführt, so dass die Haltestelle Friedhof in Everloh für beide Richtungen in diesem Zeitraum nicht angefahren werden kann. Es wird gebeten, auf die Haltestelle Nenndorfer Straße in Everloh auszuweichen. Für Anliegerverkehre vom Gewerbegebiet Bünteweg ist die Ein- und Ausfahrt zwischen Kreisverkehrsplatz und Bünteweg möglich.

Bitte ebenfalls beachten: Wegen der Bauarbeiten bleibt der Wertstoffhof Gehrden in der nächsten Woche geschlossen. Alternativ stehen in der näheren Umgebung die Wertstoffhöfe in Ronnenberg (Empelder Straße, 30952 Ronnenberg), in Seelze-Lohnde (Werftstraße 14, 30926 Seelze) oder in Springe (Oppelner Straße, 31832 Springe) zur Verfügung.

weitere Artikel