• 10. Dezember 2018
125 Jahre TSV B: Den Sinn für das Gemeinwohl zu stärken ist die Hauptaufgabe der Turnerei

125 Jahre TSV B: Den Sinn für das Gemeinwohl zu stärken ist die Hauptaufgabe der Turnerei

Barsinghausen. Der Turn- und Sportverein Barsinghausen, kurz TSV B, kann auf eine 125-jährige Geschichte zurückblicken. Als offizieller Gründungstag wird der 11. August 1891 angegeben. Den Verein gab es eigentlich schon etwas früher, doch ehrte man mit diesem Gründungsdatum den legendären „Turnvater“ Friedrich Ludwig Jahn, der an diesem Tag 113 Jahre alt geworden wäre. Gegründet wurde auch nicht der „TSV Barsinghausen“, sondern der Verein „Gut Heil Barsinghausen“, aus dem der heutige TSV B hervorging.

Von Wolf Kasse

Gründerzeit: Einladung zur Vorstandswahl am 9. August 1891.

Gründerzeit: Einladung zur Vorstandswahl am 9. August 1891.

Der Schneidermeister Carl Köller wurde zum 1. Vorsitzenden von Gut Heil Barsinghausen gewählt, und beim ersten Stiftungsfest, das am 7. August 1892 gefeiert wurde, forderte er: „Wir müssen es uns aber stets bewusst bleiben, daß unser Verein die Lösung edlerer Aufgaben anzustreben hat, als die Ausbildung körperlicher Gelenkigkeit … Den Sinn für das Gemeinwohl zu stärken, das ist die edlere, und deshalb die Hauptaufgabe der Turnerei“. Nachzulesen ist dieses Zitat im Geleitwort, das Gerd Domröse für das 1991 erschienene Buch „Sport bei uns – einst und jetzt“ geschrieben hat. Verfasst wurde die Chronik von Willy Lüpke, unterstützt von Raymond Donckers. Dort kann man nachlesen, dass die vielen Generationen, die den TSV Barsinghausen bis zum heutigen Tag mit Leben erfüllten, die Forderung von Carl Köller ernst genommen und umgesetzt haben. Auch wenn inzwischen 25 Jahre vergangen sind, so hat die Chronik des TSV Barsinghausen nichts an Aktualität verloren. Grund genug für die heute Verantwortlichen, das Werk neu aufzulegen. Wer also tiefer einsteigen möchte in die interessante Entwicklung des TSV B, der kann sich beispielsweise an diesem Festwochenende ein Exemplar sichern. Aktuell hat der Verein 14 Sparten und 1.132 Mitglieder.

Der TSV Barsinghausen startet sein großes Geburtstagsfest am Freitag, 12. August, mit einer Tanzparty. Von 19 bis 20 Uhr läuft ein kostenloser offener Discofox-Tanzworkshop mit Michael Webel in der Tanz- und Gymnastikhalle am REWE-Sportpark, ab 20.30 Uhr läuft die Party mit Petruzzo. Auch hier ist der Eintritt frei, Spenden sind aber genr gesehen. Organisiert wird das Ganze von der Tanzsparte des TSV B.

Am Samstag, 13. August, lädt der TSV B alle Barsinghäuser Bürgerinnen und Bürger zum Sportfest auf das Gelände des REWE-Sportparks ein. Beginn ist um 14 Uhr. Kuchenbuffet, Grill- und Getränkestände stehen bereit, da kann daheim die Küche kalt bleiben. Die Stadtjugendfeuerwehr beteiligt sich mit einer Hüpfburg und während des Nachmittags kann man eine Fotobox nutzen, um eine persönliche Erinnerung an das TSV-Jubiläum mit nach Hause nehmen zu können.

Das Programm:

14 – 15 Uhr: Spiel auf der mobilen Volleyballanlage zum Mitmachen

14.30 – 15.30 Uhr: Sumoringen für Kinder, Hindernisparcours, Slackline, Basketball

15 -15.30 Uhr: gemischtes Spiel Handball gegen Fußball

15.30 Uhr: Talk mit Klaus Danner und Gästen

16 Uhr: Vorführung Basketballsparte

16 – 17 Uhr: Volleyball, Sumoringen für Kinder, Handball, Torwandschießen, Wurfgeschwindigkeit messen (16.30 Uhr).

Rockt beim TSV Barsinghausen: Carlotta Trumann. Foto: Nameka

Rockt beim TSV Barsinghausen: Carlotta Truman. Foto: Nameka

Bereits gegen 15 Uhr wird die Ankunft des Musiktrucks von Antenne Niedersachsen erwartet. Ab 17 Uhr wird der dann so richtig lebendig. Um 19 Uhr und um 21 Uhr wird Carlotta Truman (www.carlotta-truman.com), 16-jähriger Rocknachwuchs aus Hannover, einheizen. Sie startete dieses Jahr mit eigenen Songs in die Sommer-Gig-Saison. Der „The Voice Kids-Schützling“ von „Revolverheld“ Johannes Strate hat gerade eine neue EP veröffentlicht. „Pointless Fun“ ist überall als Download erhältlich. Carlotta hat am Samstagabend neben eigenen Songs beliebte Coversongs großer Stars im Gepäck. Die Wettervorhersage ist ja nicht schlecht, das dürfte also ein spannender Tag werden.

Am Sonntag, 14. August, beginnt um 11 Uhr der offizielle Festakt mit einem Sektempfang. Dabei werden auch langjährige TSV-Mitglieder geehrt. Für Musik sorgt Le Canard Noir .

weitere Artikel