• 15. Dezember 2018
Bürgerversammlung zur geplanten ICE-Trasse

Bürgerversammlung zur geplanten ICE-Trasse

Groß Munzel (wk). Die Planungen der Deutschen Bahn, eine neue ICE-Trasse im Calenberger Land zu bauen, stehen seit vielen Jahren immer wieder mal zur Diskussion an. Mehrere Bürgerinitiativen haben es sich zum Ziel gesetzt, diese Planungen zu verhindern. Dazu zählt auch die Bürgerinitiative Groß Munzel/Holtensen. Vorsitzender Gerald Schroth hat jetzt kurzfristig für Freitag, 8. April, zu einer Bürgerversammlung eingeladen. Beginn ist um 18 Uhr im Feuerwehrhaus Holtensen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen.

„Es geht wieder los!“, schreibt Gerald Schroth. Das Projekt NBS-Wun-1 im Rahmen des Bundesverkehrswegeplans ruft die Bürgerinitiative auf den Plan. Die projektierte Neubautrasse verläuft im Bereich zwischen Wunstorf und Holtensen/Groß Munzel/Landringhausen. Darüber soll in der Bürgerversammlung berichtet werden.

Die reguläre Jahreshauptversammlung der Bürgerinitiative Groß Munzel/Holtensen findet am Montag, 18. April, 19 Uhr, im Landhof Hülsemann in Groß Munzel statt. Dabei werden die aktuellen Trassenplanungen ebenfalls Thema sein. Zu Gast ist zudem der 1. Stadtrat Dr. Georg Robra, der einen Vortrag zum Thema „Die Entwicklung unserer Dörfer – welche Chancen hat das Leben auf dem Land?“ halten wird. Neben den Mitgliedern der Bürgerinitiative sind auch interessierte Bürgerinnen und Bürger willkommen.

weitere Artikel