VHS Calenberger Land
  • 22. September 2018
Dienstjubiläum in der Stadtsparkasse

Dienstjubiläum in der Stadtsparkasse

Barsinghausen (red). Im Rahmen einer kleinen Feierstunde konnte der Vorstand der Stadtsparkasse zwei Mitarbeiterinnen zu ihrer langjährigen Betriebszugehörigkeit gratulieren. Annabell Henkel und Ulrike Stünkel sind seit 20 beziehungsweise 10 Jahren bei der Stadtsparkasse beschäftigt.

Die gebürtige Unterfränkin Annabell Henkel hat, wie so oft im Leben, die Liebe nach Norddeutschland verschlagen. Seit dem 1. Oktober 1995 gehört die Privatkundenberaterin zum Team der Stadtsparkasse und erfreut sich höchster Wertschätzung und Beliebtheit sowohl bei ihren Kunden als auch bei allen Kollegen. Die ausgewiesene Finanzexpertin ist in den Augen vom Vorstandsvorsitzenden der Stadtsparkasse, Reinhard Meyer, ein Beispiel dafür, wie Kunden heute beraten werden sollten. Nicht der Produktverkauf steht bei Henkel im Vordergrund, sondern die bedarfsorientierte, ganzheitliche Beratung nach dem Sparkassen-Finanzkonzept. In ihrer Freizeit beschäftigt sich die Mutter von zwei Söhnen mit Yoga, Waldläufen und dem eigenen Garten.

Die „gute Seele der Stadtsparkasse“ nennt Sparkassendirektorin Britta Sander die Barsinghäuserin Ulrike Stünkel. Seit 10 Jahren ist Stünkel für den hauswirtschaftlichen Bereich der Stadtsparkasse zuständig. Bekannt in Barsinghausen ist Ulrike Stünkel vor allem in der Barsinghäuser Schwimmszene. Als ehemalige Schwimmerin und Kampfrichterin hat sie sich einen Namen gemacht. Nach der eigenen Karriere hat sie ihre beiden Söhne bei Schwimmwettkämpfen, bis hin zu deutschen Meisterschaften, betreut. Zu ihren Hobbys zählt sie, neben der Betreuung ihrer beiden Enkel,  natürlich weiterhin das Schwimmen. Aber auch das Tanzbein wird gern geschwungen und bei einem guten Action-Film kann sie nicht nein sagen.

weitere Artikel