VHS-Calenberger-Land
  • 26. April 2018
„Diner en Blanc“ auf dem Mont-Saint-Aignan-Platz

„Diner en Blanc“ auf dem Mont-Saint-Aignan-Platz

Barsinghausen (red). In einem offenen Brief hat das „konspirative Orga-Team“ das Geheimis um den Veranstaltungsort für das erste „Diner en Blanc“ in Barsinghausen gelüftet. Darin heißt es:

„Nach langen Überlegungen steht nun die Location für das erste „Diner en Blanc-Basche“ fest: Wir hatten zwölf unterschiedlichste Ort in der Auswahl und Barsinghausen hat tatsächlich ganz tolle, idyllische Flecken, wo man hätte picknicken können. Manche passten nicht, weil dort in der Nähe gleichzeitig Veranstaltungen stattfinden, manche kamen nicht in Betracht, weil die Teilnehmer ihre Utensilien (insbesondere die Tische) zu weit hätten tragen müssen. Andere von uns angedachten, schönen Orte in Barsinghausen wurden von den Besitzern abgelehnt (kommt auch vor). Der nun von uns gewählte Ort ist zentral gelegen und bietet rundherum sehr gute Parkmöglichkeiten. Nein, nicht der Thie, dies wiederum wäre nun doch zu einfach gewesen. Aber ganz in der Nähe! Wir treffen uns am Freitag, 14. August, um 19 Uhr auf dem Vorplatz der Klosterkirche, dem Mont-Saint-Aignan-Platz!

Aus folgendem Grund: Er ist eben zentral gelegen und überall hier kann man parken: Im Parkhaus an der Volksbank, auf der Parkfläche vom Citycenter, auf den Parkplätzen vor und hinter dem Rathaus und an der Wilhelm-Stedler-Schule. Außerdem passt er auch perfekt zur französischen Ursprungs-Idee: Das „Diner en Blanc auf dem Mont-Saint-Aignan-Platz“.

Sollten mehr Teilnehmer kommen, als das Plateau fassen kann (was wir natürlich hoffen), können wir die Tische links und rechts vom Plateau weiterführen, zum Beispiel Richtung Rathaus und auch an der Seite vor der Wilhelm-Stedler-Schule (siehe Skizze). Sollten noch mehr Teilnehmer kommen, können wir das Spektakel ja bis zum Thie hin weiterführen. Schon das Aufstellen selbst wird wohl eine lustige Angelegenheit werden. Wir selbst sind ebenfalls nur Teilnehmer und werden uns mit unseren Tischen einfach integrieren. Wir werden nicht als Organisatoren in Erscheinung treten!

Wichtig: Es wird keinen Strom geben und keine öffentlichen Toiletten. Wir hoffen da auf die Kooperationsbereitschaft der Gastronomen in der Fußgängerzone. Bitte entsorgen Sie Ihren Müll nicht in den nahegelegenen Papierkörben – nehmen Sie ihn mit nach Hause. Lernen Sie Ihre neuen Tischnachbarn kennen, tauschen Sie sich und auch Ihr Essen und Ihre Getränke aus. Tauschen Sie die gute Laune aus. Genießen Sie diesen schönen Abend, genießen Sie Ihre Mitmenschen, genießen Sie sich selbst und das einmalige Weiß. Wir wünschen uns allen viel Freude!“

Lageplan-MSA

weitere Artikel