• 22. November 2018
Durchblick mit Panorama

Durchblick mit Panorama

Barsinghausen (red). Die Barsinghäuser Beschäftigungsinitiative (BBI) errichtet im Barsinghäuser Stadtgebiet insgesamt fünf Panoramafenster. Die sollen dazu einladen, den Blick in die Ferne schweifen zu lassen oder das Naheliegende zu fokussieren. Am heutigen Montag, 30. Mai, wurde das erste Panoramafenster östlich der Deister-Freilicht-Bühne, oberhalb des Kunstrasenplatzes des TSV Barsinghausen, vorgestellt.

Die Kosten pro Fenster belaufen sich auf cirka 450 Euro. Versehen werden die Panoramafenster zusätzlich mit einer Parkbank, die von der Stadtsparkasse Barsinghausen auf Anregung des Tourismusvereins Barsinghausen spendiert wurde.

Für die Fertigung und Errichtung der Panoramafenster aus Lärchenholz wurden bisher 116 Arbeitsstunden durch vier geförderte Mitarbeiter der BBI sowie einer Stammkraft aufgewendet. Die Arbeiten begannen Mitte Mai. In den kommenden Tagen und Wochen werden, abhängig von den Witterungsverhältnissen, die weiteren Panoramafenster an den folgenden Standorten errichtet:

  • Steinradweg in Egestorf
  • Zechenpark beim Tipidorf
  • Paradies am Stemmer Berg mit Blickrichtung Deister
  • Bantorfer Höhe an der Wegekreuzung zu den Sportanlagen des TSV Bantorf

weitere Artikel