• 19. November 2018
Horst Fabisch ist als Vorsitzender des TSV Kirchdorf zurückgetreten

Horst Fabisch ist als Vorsitzender des TSV Kirchdorf zurückgetreten

Kirchdorf (wk). Der 1. Vorsitzende des TSV Kirchdorf, Horst Fabisch, ist von seinem Amt zurückgetreten.

„Im Auftrag von Horst Fabisch“ teilte Pressesprecher Ernst-Richard Köper am heutigen Mittwoch, 27. April, um 7:43 Uhr per Mail mit: „Horst Fabisch ist mit sofortiger Wirkung als Vorsitzender des TSV Kirchdorf zurückgetreten“. Bereits in der Nacht hatte der stellvertretende Vorsitzende Günter Hoff um 00:44 Uhr den Rücktritt von Horst Fabisch mitgeteilt. Hoff kündigte an, dass die geplante Info-Veranstaltung am Freitag, 29. April, nicht stattfinden werde. „Der Vorstand bemüht sich um Klärung der Situation. Am 20. Mai findet eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt“. Im Rahmen dieser Veranstaltung sollen alle relevanten Informationen an die Mitglieder gegeben werden. Hoff weist darauf hin, dass eine „Haftung der Mitglieder für Verbindlichkeiten“ nicht gegeben sei. Entsprechenden Gerüchten trete der Vorstand entgegen, so Hoff.

Horst Fabisch hatte bereits am vergangenen Sonntag sein Amt als Vorsitzender des Sportrings niedergelegt, nachdem ihm der restliche Vorstand diesen Schritt nahegelegt hatte (wir berichteten). Der TSV Kirchdorf befindet sich in einer massiven finanziellen Schieflage und ist akut von einer Insolvenz bedroht.

weitere Artikel