• 23. Oktober 2018
Junge Kräfte für ein „altes“ Traditionsunternehmen

Junge Kräfte für ein „altes“ Traditionsunternehmen

Barsinghausen (wk). Auch im 150. Jahr ihres Bestehens bildet die Stadtsparkasse Barsinghausen Nachwuchskräfte aus. Vorstandsmitglied Britta Sander begrüßte am heutigen 1. August Dennis Wischhusen und Vigo Christoph, die  ihren ersten Arbeitstag als Auszubildende zum Bankkaufmann absolvierten.

Die ersten drei Tage der Ausbildung sind mit Kennenlernen, Seminaren und Schulungen gefüllt. So führte Ausbildungspatin Svenja Bauch die beiden Neuzugänge durch alle Sparkassenabteilungen und besuchte mit ihnen die Geschäftsstellen. In den nächsten beiden Tagen steht ein Grundlagenseminar auf dem Programm, das zusammen mit den Auszubildenden der Sparkasse Schaumburg erfolgt. Danach folgt dann der erste Einsatz in der Hauptstelle beziehungsweise einer Geschäftsstelle. Dort erfahren die Auszubildenden auch einen Großteil der Praxis
des Bankgeschäfts. Darüber hinaus durchlaufen sie verschiedene Fachabteilungen, um alle Facetten des das Privat- und Firmenkundengeschäfts kennenzulernen.

Der theoretische Teil der Ausbildung besteht aus Berufsschulunterricht, regelmäßigen internen Seminaren sowie Lehrgängen an der Sparkassenakademie in Hannover. Die Stadtsparkasse führt  ihr Engagement für die Ausbildung fort. Mit aktuell sieben Auszubildenden und einer Trainee liegt die Ausbildungsquote in der Stadtsparkasse überdurchschnittlich hoch. Vor allen Azubis lag oder  liegt eine zweieinhalb- beziehungsweise dreijährige spannende Ausbildung. Neben den typischen kaufmännischen Inhalten einer Banklehre, soll insbesondere auch die Persönlichkeit entwickelt und die  soziale Kompetenz gestärkt werden.

Von besonders hoher Bedeutung ist für den Vorstand, dass die Auszubildenden die Kunden der Stadtsparkasse von Beginn an in den Mittelpunkt ihres Handelns stellen. „Eine qualitativ hochwertige Beratung und eine ausgeprägte Servicementalität stehen für uns an erster Stelle. Die Kunden sollen nicht nur zufrieden, sondern begeistert sein von ihrer Stadtsparkasse“, so Britta  Sander.

In der Ausbildung werden die jungen Menschen fit für die künftigen Anforderungen in einem Finanzinstitut gemacht. Neben der fachlichen Qualifizierung liegt der Schwerpunkt auf der Förderung der Teamarbeit, des selbstständigen Arbeitens und der Kreativität. Für das Ausbildungsjahr 2017, ebenfalls beginnend am 1. August, kann man sich bereits jetzt bewerben. Per Mail an personalabteilung@ssk-barsinghausen.de oder per Post an die Stadtsparkasse Barsinghausen, Personalabteilung, Deisterstraße 1a, 30890 Barsinghausen.

Start in die Ausbildung bei der SSK: Von links Azubi Vigo Christoph, Personalleiter Dirk Nicolai, Azubi Dennis Wischhusen und Vorstandsmitglied Britta Sander.

Start in die Ausbildung bei der SSK: Von links Azubi Vigo Christoph, Personalleiter Dirk Nicolai, Azubi Dennis Wischhusen und Vorstandsmitglied Britta Sander.

weitere Artikel