VHS-Calenberger-Land
  • 17. Februar 2019
Fasching mit Gottes Segen im Kursana Domizil

Fasching mit Gottes Segen im Kursana Domizil

Barsinghausen (red). Wie verbindet man den Fasching mit einem Gottesdienst? Im Kursana Domizil Barsinghausen wurde das deutlich, als Pfarrer Christoph Paschek von der St. Bonifazius Gemeinde für seine Predigt  das Thema „Fasching und Licht“ wählte (Titelfoto: Müller).  Das Verkleiden, die heitere Ausgelassenheit und die vielen Faschingsfeiern stellen den sonst  normalen Alltag für die Zeit von Donnerstag bis Fastnachtdienstag auf den Kopf. In unterschiedlichsten Kostümen, bei lustiger Musik und mit vielen Liedern feiern Kinder und Erwachsene.

Der Grundtenor dieses Gottesdienstes war, dass man nicht nur zur Faschingszeit lachen und fröhlich sein  kann. Es gibt zu jeder Zeit Moment des Lichts, die man nicht übersehen und über die man sich freuen sollte. Das Lachen und Weinen sollten gesegnet sein.

Der gut besuchte Gottesdienst, der monatlich im Kursana Domizil im Wechsel von Pfarrer Paschek und Diakonin Bischof gehalten wird, ist Anregung für die etwa 20 bis 30 Bewohner, das Leben auch aus ungewöhnlichen Positionen zu betrachten. Das Angebot wird gut angenommen und besucht.

weitere Artikel