• 14. November 2018
Krippe, Kita, Hort & Co.

Krippe, Kita, Hort & Co.

Barsinghausen (wk). Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Barsinghausen steckt mitten in der Kapazitäten-Planung für die Krippen-, Kindergarten- und Hortplätze. In der Gesamtplanung werden sowohl kommunale Plätze als auch solche in freier Trägerschaft berücksichtigt. Eltern, die ihre Kinder zum Sommer 2016 in einer der Einrichtungen unterbringen möchten, sollten die Anmeldung möglichst bis zum 11. Januar 2016 einreichen. Wichtig: Pro Kind sollte nur eine Anmeldung eingereicht werden, wobei ein Erst- und ein Zweitwunsch genannt werden sollten.

Kinder, die nach diesem Termin angemeldet werden, erhalten einen Platz im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten aufgenommen. Allerdings weist die Stadt darauf hin, dass der Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz auch in einer Nachmittagsgruppe erfüllt werden kann, falls nicht genügend Vormittagsplätze zur Verfügung stehen. Zur Erfüllung des Rechtsanspruchs auf frühkindliche Förderung bei Kindern unter 3 Jahren (§ 24 II SGB VIII) ist auch die Kindertagespflege ein gleichwertiges Betreuungsangebot und kann als Alternative in Anspruch genommen werden.

Über die einzelnen Krippen, Kindergärten und den Hort können sich die Familien auf dem Elternportal der Stadt Barsinghausen www.barsinghausen.de/kinder-soziales/ informieren und zugleich ihr Kind für die gewünschte Einrichtung anmelden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, die Kinder auch in den Kindertagesstätten, oder direkt bei Stefanie Schäfer, Claudia Garbe und Rene Beck im Rathaus II, Deisterplatz 2, anzumelden. Ansonsten besteht auch die Möglichkeit, einen formlosen Antrag zu stellen.

Aufnahmeanträge, die bereits – auch in Vorjahren – gestellt worden sind, werden automatisch berücksichtigt und sollten daher nicht erneut eingereicht werden.

weitere Artikel