• 22. November 2018

Kursana stockt Betreuungsteam um sieben Mitarbeiter auf

Barsinghausen (red). Das Kursana Domizil in Barsinghausen hat seine Mannschaft verstärkt. In Folge des Pflegestärkungsgesetzes wurden sieben neue Mitarbeiter für die zusätzliche Betreuung eingestellt werden. Sie werden als Alltagsbegleiter, in der Kleingruppenarbeit mit den Senioren oder beim Gedächtnistraining eingesetzt. Auch bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten helfen die sieben zusätzlichen Kräfte.

Dank des aufgestockten Teams konnte im März bereits eine besondere Aktion für die Bewohner durchgeführt werden: In der „Schlesier Woche“ kochten die Bewohner gemeinsam mit den neuen Betreuern traditionelle schlesische Gerichte. Direktor Maik Kilian: „Unsere neuen Mitarbeiter sollen unseren Bewohnern im Alltag helfen und Rituale schaffen, zum Beispiel jeden Morgen die Zeitung vorlesen“. Ziel sei es, eine noch bessere Betreuung zu erreichen.

Kursana

Schlesische Woche in Barsinghausen: Die neuen Mitarbeiter im Kursana-Domizil bereiteten mit den Bewohnern traditionelle schlesische Gerichte zu.

 

weitere Artikel