VHS-Calenberger-Land
  • 24. April 2019
  • ASB-Bahnhof Barsinghausen bei Musikfans und Bands gleichermaßen beliebt
  • ASB-Bahnhof Barsinghausen bei Musikfans und Bands gleichermaßen beliebt
  • ASB-Bahnhof Barsinghausen bei Musikfans und Bands gleichermaßen beliebt
  • ASB-Bahnhof Barsinghausen bei Musikfans und Bands gleichermaßen beliebt
  • ASB-Bahnhof Barsinghausen bei Musikfans und Bands gleichermaßen beliebt

ASB-Bahnhof Barsinghausen bei Musikfans und Bands gleichermaßen beliebt

Konzertverein zieht auch in der zweiten Saison eine positive Bilanz

Barsinghausen (red). In der mittlerweile zweiten Konzertsaison unter der Regie des Vereins zur Förderung von Kultur und Veranstaltungen im ASB-Bahnhof Barsinghausen zieht der Verein eine durchweg positive Bilanz. Insgesamt 34 Bands sind von November 2018 bis Ende März 2019 im Bahnhof aufgetreten und über 1.500 Zuschauer haben in dieser Zeit die Veranstaltungen dort besucht. Mit den Bands Staff only und der FFB-BigBand waren zwei Konzerte sogar fast komplett ausverkauft. Und mit dem Auftritt der Band Bitter Sweet Alley ist es dem Veranstaltungsteam des Bahnhofs gelungen, einen fantastischen Saisonabschluss zu zelebrieren.

Teamarbeit wird in jedem Fall sowieso groß geschrieben beim Konzertverein, denn rund 20 Helfer sind regelmäßig im Einsatz und leisten in ihrer Freizeit insgesamt rund 1.000 Stunden ehrenamtliche Arbeit pro Saison, um den Besuchern an den Konzertwochenenden einen schönen Abend zu bereiten. Ziel des Vereins war und ist es, im ASB-Bahnhof Konzerte und Kultur für jedermann zu moderaten Preisen zugänglich zu machen.

Durch die ehrenamtliche, schweißtreibende Arbeit der Mitglieder, die die Bühne an jedem Wochenende auf- und wieder abbauen, sind die Konzerte überhaupt erst möglich. Hierbei ist auch die Jugendgruppe des Vereins immer ganz vorne mit dabei und hat sich ebenfalls absolut positiv entwickelt.

Die Bands fühlen sich wohl

Aber auch viele Bands wissen den ASB-Bahnhof in Barsinghausen als Veranstaltungsort ihrer Konzerte zu schätzen und kommen daher immer wieder gerne auf die Bühne mit Gleisanschluss. „ASB Bahnhof Basche – Du steigst aus’m Zug aus und stehst direkt auf der Bühne. Genial. Eine ganz besondere Location, tolles Publikum und mega engagierte Veranstalter!“, erklärt Dirk Amelung, Bandleader der Band tiefblau aus Hannover. „Für uns war es dieses Jahr definitiv ein besonderes Highlight, im ASB-Bahnhof spielen zu dürfen! Daher geht ein Riesenkompliment an alle Beteiligten für diese wunderbare und jedes Mal mit viel Liebe zum Detail hergerichtete Location!“, so Steve Link von der Steve Link Band aus Celle. Beide Bands waren unter anderem die Highlights der Saison neben vielen weitere exzellenten Bands, die im ASB-Bahnhof aufgetreten sind.

Sehr erfreulich ist für die Organisatoren auch die tolle Kooperation mit dem Hannah-Ahrendt-Gymnasium, denn mit NegaTief und The Third Way waren in diesen Winter gleich zwei Nachwuchsbands auf der Bühne im Bahnhof.

Weitere Helfer gesucht

Sowohl Sound als auch Lichttechnik arbeiten mittlerweile sehr gut. Allerdings ist auch hier noch Potenzial für Verbesserungen. Daher freut sich der Verein noch über weitere Mitglieder und Unterstützer für das ehrenamtliche Engagement. Der ASB-Bahnhof hat sich in den zurückliegenden Jahren sowohl für das Publikum als auch für die auftretenden Künstler absolut positiv entwickelt: „Die Musiker fühlen sich bei uns sehr wohl und wir haben etliche Besucher, die regelmäßig zu uns in den Bahnhof kommen“, erklärt Bookingmanager Jens Meier, der für die Kontakte mit den Bands zuständig ist.

Noch ein Konzert im Mai

Zwar gibt es am Sonntag, 5. Mai 2019, um 17 Uhr mit Wulli & Sonja noch ein Sonderkonzert – aber die Vorbereitungen laufen schon lange für die neue Saison im Herbst, die mit der Band beatbar am 28. September startet. Am Mittwoch, 8. Mai um 19 Uhr wird im ASB-Bahnhof Vanessa Münstermann aus ihrem Buch „Ich will mich nicht verstecken“ lesen. Alle Infos zu den Konzerten und Veranstaltungen gibt es auf der Homepage des ASB-Bahnhofs unter www.asb-bahnhof-barsinghausen.de.

weitere Artikel