Praxis fuer Klangmassage
  • 17. Juli 2018
Tag der offenen Tür: 200 Jahre Backtradition entdecken

Tag der offenen Tür: 200 Jahre Backtradition entdecken

Barsinghausen (wk). Das älteste Handwerksunternehmen der Stadt feiert in diesem Jahr Jubiläum. Seit 200 Jahren sorgt die Bäckerei Hünerberg für „unser täglich“ Brot. Und für Brötchen, Gebäck, leckere Kuchen und vieles andere mehr. Am Sonntag, 13. September, laden Sabine Mordfeld-Hünerberg und Hendrik Mordfeld als Geschäftsführer des Familienunternehmens zum Tag der offenen Backstube ein. Von 11 bis 17 Uhr können alle Interessierten einmal live erleben, wie die schmackhaften Lebensmittel in der Hünerberg-Backstube hergestellt werden.

„Der Einkauf von Lebensmitteln ist Vertrauenssache, anonyme Hersteller lassen sich bei der Herstellung nicht in die Karten schauen und verstecken sich hinter dem Kleingedruckten“, stellt Bäckermeister Hendrik Mordfeld fest. Das ist bei den Hünerbergs ganz anders. Die Familie backt nicht nur seit 200 Jahren täglich frisch, sondern gibt auch immer gerne Auskunft über die Art und Weise, wie das Brot in handwerklicher Manier entsteht.

Ein jahrtausende altes Handwerk in seiner zeitgemäßen Form zu entdecken, das war die Idee, den Tag der offenen Backstube auf den Regionsentdeckertag am 13. September zu legen. An diesem Tag kann man den Bäckern direkt über die Schulter schauen, man kann riechen, fühlen und erleben, wie der Bäckeralltag in einem modernen Handwerksbetrieb aussieht. Eine gute Gelegenheit, auch mal Fragen zum Thema Backwaren zu stellen.

Zusätzlich zum Angebot der offenen Backstube gibt es ein Rahmenprogramm. Dazu zählen Livemusik, eine Kinderbackstube, Kaffee und Kuchen und vieles andere mehr. Das Team der Bäckerei Hünerberg freut sich auf zahlreiche Gäste am 13. September.

weitere Artikel