• 23. Oktober 2018
Unser Barsinghausen lädt ein zum Bummel über den Ostermarkt

Unser Barsinghausen lädt ein zum Bummel über den Ostermarkt

Barsinghausen (wk). Zum letzten Mal firmiert der traditionelle Ostermarkt am Wochenende vor dem Osterfest unter dem Namen „Das Centrum“. Nach dem einstimmigen Votum der Mitglieder heißt der Verein, der mit der Interessengemeinschaft Stadtmarketing verschmolzen ist, künftig „Unser Barsinghausen e.V. – Stadtmarketing für alle“. Davon werden die Besucherinnen und Besucher des Ostermarktes am verkaufsoffenen Sonntag, 29. März, allerdings kaum Notiz nehmen. Das Programm hat sich im Vergleich zu den Vorjahren kaum verändert.

Während die Fußgängerzone im letzten Jahr nahezu uneingeschränkt nutzbar war, müssen die Veranstalter in diesem Jahr mehrere Baustellen in Kauf nehmen. Davon will man sich aber nicht abschrecken lassen. Am Thie wird der Osterbaum in Form einer großen Birke aufgestellt. In der Zeit von 11 bis 12 Uhr können die Kinder dort ihre bemalten Ostereier abgeben. Die werden dann an den Baum gehängt und auf die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer warten kleine Belohnungen. Für die schönsten Exemplare gibt es sogar etwas größere Präsente. Um 12.30 Uhr soll der Baum aufgerichtet werden.

Der Flohmarkt für Kinder beginnt um 12 Uhr mit der Zuweisung der Standplätze am City-Center. Zwischen 14.30 und 16.30 Uhr wartet am Bereich der Kirchstraße eine weitere Attraktion auf die Kinder und Jugendlichen. Sie können hier auf Ponys reiten. Ergänzt wird das Angebot durch den „Skyline Jumper“, mit dem man sich in die Lüfte schwingen kann. Für die jüngeren Kinder steht am Europaplatz auch wieder das Kinderkarussel parat.

Rund 40 Stände von professionellen Anbietern, Vereinen, Organisationen und Kindergärten werden für ein vielfältiges Angebot sorgen. Darunter befinden sich zahlreiche Speisenangebote, von der Pizza über Kartoffelpuffer bis hin zu Crepes und Kuchen – da kann die heimische Küche kalt bleiben. An diversen Ständen werden zudem österliche Deko-Artikel, Schmuck, Keramik und Geschenkartikel angeboten.

Zahlreiche Geschäfte öffnen in der Zeit zwischen 13 und 18 Uhr ihre Türen für den ersten verkaufsoffenen Sonntag im Jahr – und das nicht nur in der Marktstraße. Ein Besuch des Ostermarktes lohnt sich also auf alle Fälle.

Ostermarkt-2014-b

Ostermarkt 2014: Letztes Jahr gab es richtig tolles Ostermakt-Wetter. Bleibt zu hoffen, dass es auch dieses Jahr zumindest einigermaßen trocken bleibt. foto:kasse

 

weitere Artikel