VHS Calenberger Land
  • 18. August 2018
Willkommene Finanzspritze für das DGH Stemmen

Willkommene Finanzspritze für das DGH Stemmen

Stemmen (eb). Für die kleine Barsinghäuser Ortschaft Stemmen und ihre Dorfbewohner stellt das Dorfgemeinschaftshaus (DGH) mit dem angrenzenden Feuerwehrgerätehaus einen unschätzbaren Wert dar, denn die frühere Gaststätte ist quasi einziger Versammlungspunkt im Ort. Für anstehende Verschönerungsarbeiten kommt eine angekündigte Finanzspritze gerade recht.

Die anstehenden Renovierungsmaßnahmen am und im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) Stemmen unterstützt die Hannoversche Volksbank mit 300 Euro. „Jetzt können wir endlich die Fassade am rückwärtigen Gebäude auf Vordermann bringen“, freute sich DGH-Geschäftsführer Werner Burose kürzlich beim Ortstermin.

Glück gehabt: Im Etat, den das örtliche Bankunternehmen alljährlich für ehrenamtliches Engagement von Vereinen und Institutionen zur Verfügung stellt, war noch „etwas Luft“. Kundenberater Heiko Bierwag aus der Hauptfiliale in der Barsinghäuser Kernstadt hatte vor Jahresfrist bereits sechs weitere Gruppen mit Spenden bedacht – nachträglich kam jetzt noch der Heimat- und Kulturverein Stemmen e.V. zum Zug.

Zur Spendenübergabe war neben Burose und Bierwag auch Angelika Krage erschienen. Sie ist Schriftführerin und „der gute Geist“ (so Burose) des Vereins, der gemeinsam mit dem örtlichen Radfahrverein Victoria Stemmen einer der Gesellschafter des DGH ist. Vor Ort gab es Informationen darüber, welche Erledigungen der Trägerverein noch auf dem Zettel hat. Demnach soll neben den Verschönerungsarbeiten am DGH auch die Sanierung der Zuwegung vom örtlichen Bolzplatz in Richtung „Vier Buchen“ in Angriff genommen werden – ein Ausblickplatz auf dem Stemmer Berg, der gern und oft genutzt werde.

Die Räumlichkeiten im DGH können für Veranstaltungen gemietet werden. Auch private Feiern sind möglich, zumal das Haus – quasi als Pension – über fünf Doppelzimmer und zwei Einzelzimmer verfügt. Weitere Informationen und Kontaktdaten sind auf den Internetseiten unter www.hkv-stemmen.de und www.rvvictoria-stemmen.de zu finden (lesen Sie dazu auch unseren Hausbesuch im Sport – Titel: „Tatsächlich: Das Kunstradfahren gibt es noch“).

Der nächste Termin steht für alle Stemmer bereits fest: die traditionelle Maibaum-Aufstellung am 1. Mai an der Kirche. Bis dahin könnten die geplanten Fassadenarbeiten am DGH bereits erledigt sein – der Voba-Zuschuss macht’s möglich. So wie auch an anderer Stelle, denn zuvor waren bereits die Kinderkrippe am Bullerbach (Anschaffung eines Krippenwagens), der TSV Groß Munzel (Finanzierung von Fitnessgeräte), der Förderverein Freibad Goltern (Erweiterung des Spielplatzes), der TSV Kirchdorf (Aufbau von Sitzgelegenheiten), der Singkreis Landringhausen (neue Notenständer und -blätter) und die Adolf-Grimme-Schule (Bücher zur Leseförderung) mit insgesamt 4000 Euro unterstützt worden.

DGH-Stemmen-2

Renovierungsbedürftig: DGH-Geschäftsführer Werner Burose (Mitte) und Schriftführerin Angelika Krages informieren Volksbank-Kundenberater Heiko Bierwag über die geplanten Fassadenarbeiten am Stemmer Dorfgemeinschafts- und Feuerwehrgerätehaus. Fotos: Bratke

 

weitere Artikel