VHS Calenberger Land
  • 22. September 2018

Kindeswohl von Ian McEwan (Diogenes Verlag 2015)

Wie weit geht die Verantwortung, wenn man als Richterin arbeitet? Diese Frage muss sich die angesehne Familielienrichterin Fiona Maye in dem neuen, sehr spannenden Roman von Ian McEwan stellen.

Von Henrike Ramtke-Riehm

Cover_KindswohlFiona arbeitet seit vielen Jahren am Londoner High Court. Sie befasst sich dort mit gewöhnlichen Sorgerechtstreitereien und Unterhalszahlungen. Doch muss sie auch über die Trennung von siamesischen Zwillingen entscheiden. Das Wohl der Kinder hat dabei für sie stets höchste Priorität.

Mit hoher Kompetenz kniet sie sich sehr gewissenhaft in ihre Arbeit, die sie auch oft  am Feierabend nicht loslässt.

Mitten in einer schweren Ehekrise wird die Richtern mit einem dringenden Fall betraut. Der erst 17-jährige, an Leukämie erkrankte Adam soll innerhalb der nächsten 24 Stunden die lebensrettenden Bluttransfusionen erhalten. Die Therapie wird jedoch von Adam und seinen Eltern aus religiösen Gründen strikt abgelehnt, da sie den Zeugen Jehovas angehören.

Um sich ein Bild von dem Jungen zu machen, fährt Fiona in die Klinik und lernt dort einen hochsensiblen, klugen und begabten Jungen kennen. Ihr anschließender Richterspruch zieht stärkere Kreise als sie sich je gedacht hätte und lässt Fiona auch privat nicht mehr los.

ISBN: 978-3-257-06916-7, Preis: 21,90 €

 

weitere Artikel