• 18. Dezember 2018
Das nennt man dann wohl „Supergroup“

Das nennt man dann wohl „Supergroup“

Wenn sich drei namhafte Musiker zusammentun, die ihre Lorbeeren bei solch bekannten Acts wie „Journey“, „Night Ranger“ und den früheren „Whitesnake“ einheimsten, dann nennt man das neue Gebilde wohl „Supergroup“.

Von Erk Bratke

Cover_Revolution_SaintsRevolution Saints / „Revolution Saints“ (Frontiers Music / Soulfood): Mit einem sensationell starken Werk überraschen Gitarrist Doug Aldrich (Ex-Whitesnake, Ex-Dio u.a.), Bassist Jack Blades (Night Ranger, Ex-Damn Yankees) und Drummer Deen Castronovo (Journey, Ex-Bad English). Ein Debüt, dass die musikalischen Qualitäten des namhaften Trios erstklassig dokumentiert. Genau so muss der „Classic Melodic Rock“ klingen.

Zwölf Songs, allesamt hoch-melodisch, dennoch druckvoll und mit einer gehörigen Portion Power, zielstrebig, punktgenau. Zieht man die musikalische Herkunft des „flotten Dreiers“ zu Rate, dann war dieser Weg eigentlich vorgezeichnet. Die Einflüsse des sogenannten AOR-Mainstream (Adult Oriented Rock) sind unüberhörbar – damals, als der Arena- oder Stadion-Rock Ende der Siebziger und Anfang der 1980er Jahren seine Hochzeit feierte. Oldfashioned? Hm, mag sein, aber dennoch kommen die Tracks wie frisches Blut mit unbändiger Spielfreude daher.

Und als wenn die Leistungen von Aldrich-Blades-Castronovo – Letztgenannter besticht neben seinem erstklassigen Schlagzeugspiel vor allem auch mit stimmlichen Qualitäten – noch nicht überzeugend genug wären, gesellen sich noch zwei Weggefährten aus dem Journey-Lager quasi als i-Tüpfelchen hinzu.

So macht Goldkehlchen Arnel Pineda die Ballade „You’re Not Alone“ zum wahren Ohrenschmaus und Ausnahmegitarrist Neil Schon brilliert mit einem Klasse-Solo bei „Way To The Sun“. Obendrein liefert Produzent Alessandro Del Vecchio – wenn nötig – zurückhaltende Keyboardklänge.

Wer auf derartige Mucke steht, der könnte bereits jetzt von einer Platte des Jahres sprechen. Die Veröffentlichung ist für den 20. Februar vorgesehen.

Wer schon mal reinhören möchte – hier ist das neueste Video:

weitere Artikel