Praxis fuer Klangmassage
  • 22. Juli 2018
HC feiert eines der erfolgreichsten Jahre der Firmenhistorie

HC feiert eines der erfolgreichsten Jahre der Firmenhistorie

Hannover (red). Das Geschäftsjahr 2015 war bei Hannover Concerts (HC) eines der erfolgreichsten in der Firmenhistorie. Zu den mehr als 300 Veranstaltungen kamen rund 670.000 Gäste. Dabei war das Jahr vor allem von einem starken Open Air-Sommer mit 20 Shows geprägt. Neben dem Tagesgeschäft stand 2015 im Zeichen des Umbruchs.

HC-Gründer: Geschäftsführer Michael Lohmann.

HC-Gründer: Geschäftsführer Michael Lohmann.

Hannover Concerts blickt auf ein ereignisreiches und von internen Veränderungen geprägtes Jahr zurück. Nach dem Tod von Wolfgang Besemer im Dezember 2014 musste das Unternehmen die Geschäftsführung neu und zukunftsorientiert strukturieren. Mitinhaber Michael Lohmann, der 1979 zusammen mit Besemer die Firma gegründet hatte, holte sich zwei neue Partner ins Boot. Nico Röger, der seit einigen Jahren als Projektleiter und an der Seite der Geschäftsführung tätig war, wurde geschäftsführender Gesellschafter von HC und der Swiss Life Hall. Jürgen Hoffmann, langjähriger und erfahrener HC-Mitarbeiter für den Theater-, Musical- und Klassik-Bereich, wurde geschäftsführender Gesellschafter des Theater am Aegi.

Im Februar 2015 ging eine neue junge Abteilung bei HC an den Start, die sich verstärkt um das Segment Clubshows, Nachwuchs- und Talentförderung kümmert. Dieses Departement holte bereits im ersten Jahr rund 50 Konzerte in die hannoverschen Clubs. „Es war ein Schritt in die richtige Richtung. Sowohl vom Publikum als auch von unseren Partnern erhalten wir ausnahmslos positive Resonanzen auf die Erweiterung unseres Angebots“, freuen sich Lohmann und Röger unisono.

Insgesamt war das Konzertjahr bei HC geprägt von einer starken Open Air-Saison. Topstars wie Udo Lindenberg (42000 und 12000 zur öffentlichen Generalprobe) und Helene Fischer (40000) lockten die Massen in die HDI-Arena, zum Konzert der Hardrock-Heroen AC/DC pilgerten sogar 75000 Fans zum Messegelände. Eingeläutet wurde die Freiluft-Spielzeit mit erfolgreichen Shows auf der EXPO Plaza. Sunrise Avenue mit Orchester zogen 23000 Fans, die NDR-Tagesevents, das NDR 2 Plaza Festival und die N-JOY-Starshow, waren mit jeweils 25000 Besuchern ausverkauft. Ebenfalls ein Volltreffer: Das Tagesfestival des Rappers Casper. Zu seinem „Castival“ lockte er mit seinen Gästen Kraftklub und K.I.Z immerhin 15000 Fans auf die Plaza.

Auffällig war auch 2015 die Vielfalt der Veranstaltungen: Rock, Pop, Soul, Jazz, Elektro, Independent, Schlager, Volksmusik, Klassik, Kinderevents, Musicals, Akrobatik- und Tanz-Shows sowie Comedy/Kabarett – Hannover Concerts deckt alle Event-Facetten in jeder Größenordnung vom kleinsten Klub bis zum Stadion ab. Die Schwerpunkte liegen dabei auf den eigenen Veranstaltungsstätten Capitol, Theater am Aegi, Swiss Life Hall und Gilde Parkbühne. Darüber hinaus werden die TUI Arena als schöne und wichtige Großhalle für Hannover, der Kuppelsaal, das Funkhaus des NDR und zahlreiche Klubs bespielt.

Für 2016 hat HC momentan schon rund 200 Veranstaltungen im Vorverkauf. Einige Shows sind bereits ausverkauft. Die Gesamtverkäufe im Weihnachtsgeschäft liefen hervorragend an. Die Fans freuen sich unter anderem auf Superstars in der TUI-Arena wie a-ha (17. April), Silbermond (10. Mai), Udo Lindenberg (14./15. Juni), David Garrett (27. November), Peter Maffay & Band mit Tabaluga (zwei Shows am 10. Dezember) und die traditionelle Night Of The Proms (15. Dezember). Ebenfalls in der TUI-Arena sind der weltberühmte Cirque du Soleil mit „Varekai“ (24. bis 28. Februar), die BBC-Produktion Eisige Welten mit einem großen Orchester (19. Februar) und das Family Entertainment-Highlight „Disney On Ice“ (27. bis 30. Oktober) zu Gast.

Highlight in der TUI-Arena: „a-ha“ kehren am 17. April auf Hannovers Bühne zurück.

Highlight in der TUI-Arena: „a-ha“ kehren am 17. April auf Hannovers Bühne zurück.

Auch der Konzertsommer verspricht wieder heiß zu werden. Als Highlights stehen bisher auf der Expo Plaza das NDR 2 Plaza Festival mit The BossHoss, Rea Garvey, Wirtz, Glasperlenspiel und Joris (27. Mai) und die N-JOY Starshow mit den bisher bestätigten Felix Jaehn und Culcha Candela (28. Mai) auf dem Programm. Immer größerer Beliebtheit erfreut sich die Gilde Parkbühne, die im Sommer 2016 vornehmlich im Zeichen des Public Viewing zur Fußball-Europameisterschaft in Frankreich mit den Spielen des Deutschen Nationalteams steht. Daneben sind bisher Konzerte von Unheiig (3. Juni), Hangover Jam mit ASD, Kontra K und Fatoni (13. August), Dieter Thomas Kuhn (19. August), CRO MTV Unplugged (21. August), Pur (26. August), Irie Révoltés (27. August), Johannes Oerding (28. August) und Fettes Brot (2. September) bestätigt. Das beliebte Seh-Fest findet wieder im Juli/August statt.

Ein weiteres Sommer-Highlight ist das NDR Klassik Open Air 2016 am Samstag, 23. Juli, im Maschpark am Neuen Rathaus, das allerdings bereits ausverkauft ist.

Das Theater am Aegi steht im Frühjahr im Zeichen von zwei En Suite-Veranstaltungen. Swan Lake Reloaded, Frederik Rydmans moderne Interpretation des Schwanensee (Tschaikovsky Meets Streetdance), ist mit sechs Vorstellungen vom 28. bis 31. Januar zu sehen, die Rat Pack-Hommage zu Frank Sinatras 100. Geburtstag „Sinatra & Friends“ gastiert vom 31. März bis zum 3. April mit sechs Shows im Traditionstheater im Herzen der Stadt.

Alle HC-Veranstaltungen im Überblick unter www.hannover-concerts.de

weitere Artikel