• 22. Oktober 2018
Live-Entertainment ist gefragter denn je: Rekordergebnis für Hannover Concerts

Live-Entertainment ist gefragter denn je: Rekordergebnis für Hannover Concerts

Hannover (eb/sei). So etwas wie „saure Gurkenzeit“ gibt’s in der Konzertbranche ja eigentlich schon lange nicht mehr. Selbst in der Ferienzeit reißt das Angebot nicht ab – bleiben die Hallen in den Sommermonaten dann zwar meist leer, so steigt die Zahl der Open Air-Veranstaltungen scheinbar Jahr um Jahr an. So bescherte der letztjährige Open Air-Sommer dem örtlichen Branchenführer Hannover Concerts ein neues Rekordergebnis.

„Hannover Concerts blickt auf das erfolgreichste Jahr seit der Firmengründung zurück“, heißt es in der Pressemitteilung, die HC alljährlich zum Jahresende meldet. Mit 986.000 Besuchern bei 486 Veranstaltungen schrammte das Unternehmen nur knapp an der Millionengrenze vorbei. Ausschlaggebend für das Rekordergebnis sei vor allem der Ausnahme-Open Air-Sommer gewesen.

Live-Entertainment ist gefragter denn je. Die Fans freuen sich und die Künstler reagieren freilich gern auf die Nachfrage, denn allein mit CD-Verkäufen (so wie früher) ist der Job längst nicht mehr für alle erträglich. Die steigende Tendenz von Live-Shows wurde auch 2017 bestätigt. Veranstaltete Hannover Concerts in 2016 noch 373 Shows mit 498.000 Gästen, so waren es im abgelaufenden Geschäftsjahr 486 Konzerte und Events mit knapp einer Million Gästen.

Über allem strahlte in 2017 die Open Air Saison. Die Höhepunkte waren das NDR 2 Plaza-Festival und die N-JOY Starshow auf der EXPO-Plaza (beide mit je 25000 Besuchern ausverkauft und dessen Planungen der Neuauflagen für 2018 schon wieder auf Hochtouren laufen) sowie die Konzerte in der HDI-Arena mit der Doppelshow von Depeche Mode (insgesamt 75.000), Coldplay (47.000), Robbie Williams (45.000) und dem denkwürdigen Gastspiel von Guns N` Roses auf dem Messegelände (75.000). Allein zu diesen Mega-Events strömten demnach fast 300.000 Fans in die Landeshauptstadt. Dazu kamen zahlreiche Veranstaltungen auf der Gilde Parkbühne sowie das Udo Lindenberg-Open Air (20.000/ausverkauft) und das NDR 2 Papenburg-Festival (25000/ausverkauft) auf dem Gelände der Meyer-Werft.

Abfeiern: Konzertpartys im Clubsegment haben zugenommen.

Abfeiern: Konzertpartys im Clubsegment haben zugenommen.

„Allerdings nimmt auch das Konzertgeschäft im Clubsegment einen immer größeren Raum ein“, urteilt die HC-Presse und nennt die Zahlen: 171 Konzerte zwischen 100 und 1600 Besuchern wurden inzwischen in örtlichen Live-Clubs vom LUX bis zum Capitol veranstaltet. Stark frequentiert war außerdem das Theater am Aegi, in dem HC allein 120 Vorstellungen verschiedener Coleur beherbergte. Stabil blieb die Zahl der großen Events in der Swiss Life Hall und TUI-Arena.

Insgesamt will Hannover Concerts weiterhin auf sein Markenzeichen setzen: die Vielfalt der Veranstaltungen. Durch Darbietungen aus den Bereichen Rock, Pop, Soul, Jazz, Elektro, Independent, Schlager, Volksmusik, Klassik, Kinderevents, Musicals, Akrobatik- und Tanz-Shows sowie Comedy und Kabarett (in nahezu jeder Größenordnung) sollte doch für jeden Geschmack garantiert etwas dabei sein.

Zum Thema

Wer ruht, der rostet – ein Motto das auch für 2018 gilt. Folglich stehen schon wieder jede Menge Events und Gastspiele in der Landeshauptstadt fest. Aufgrund der immer aufwendiger werdenden Produktionen werden die Tourneen der großen Namen immer frühzeitiger bekannt gegeben. Verständlicherweise wurde auch das jüngste Weihnachtsgeschäft mit „eingesackt“. Hier ein paar Tipps von anstehenden Shows – legendär oder fetter Insidertipp…

07. Februar: Tony Hadley, früherer Frontmann der Gold-Band Spandau Ballet, im Capitol.

16. Februar: Peter Maffay & Band auf ihrer sensationellen Unplugged-Tour in der TUI-Arena.

28. Februar: Die Nacht der Musicals im Kuppelsaal (HCC).

01. März: Saxon, Pioniere des Heavy-Metal, im Capitol.

08. März: Sunrise Avenue, Pop-rock der beliebten Finnen, in der TUI-.Arena.

10. März: Die Ehrlich Brothers mit ihrer Zauberschow in der TUI-Arena.

15. März: Wanda, angesagter Pop-Rock aus Österreich, im Capitol.

23. März: D’Artagnan, Folk-Rock im Musketier-Flair, im Musikzentrum.

Schreibende Zunft trifft Künstler: Daniel Wirtz (Mitte) mit den Redakteuren Lars Andersen (links) und Erk Bratke. Wirtz-Rock gibt’s am 6. Mai im Capitol.

Schreibende Zunft trifft Künstler: Daniel Wirtz (Mitte) mit den Redakteuren Lars Andersen (links) und Erk Bratke. Wirtz-Rock gibt’s am 6. Mai im Capitol.

05. April: Lotto King Karl, immer wieder gern genommen, im Capitol.

07. April: Janis Joplin als Theaterstück im Pavillon.

11. April: The Australian Pink Floyd Show, sensationelles Tribute, in der Swiss Life-Hall.

06. Mai: Wirtz, Deutschlands Alternative-Rocker Nummer 1, im Capitol.

25. Mai: NDR 2 Plaza-Festival, mit James Blunt und anderen, Open Air auf der Expo-Plaza.

29. Mai: Nena, unschlagbar und unkaputtbar, auf der Gilde-Parkbühne.

01. Juni: Die Toten Hosen, Verlängerung der „Laune der Natur“-Tour, Expo-Plaza.

10. Juni: Iron Maiden, Metal-Pioniere, Expo-Plaza.

17. Juli: Helene Fischer, Open Air in Hannover, HDI-Arena.

29. Juli: Ina Müller & Band, Open Air auf der Gilde-Parkbühne.

03. August: Start des Fährmannsfests, dreitägiges Open Air, Fährmannsinsel.

11. August: Start des M’era Luna-Festivals, drei Tage lang dunkle Szene, Hildesheim-Flughafen.

25. August: Max Giesinger, angesagter Deutsch-Pop, Schützenplatz-Burgdorf.

30. August: Savas & Sido, deutsche HipHop-Giganten, Gilde-Parkbühne.

09. September: Regions-Entdeckertag, Erlebnisreiches in Hannover-City und der Region.

19. September: Rea Garvey, Pop-Rock-Liebling, Swiss Life-Hall.

2018 wieder in Hannover: Rea Garvey. Foto: Bratke

2018 wieder in Hannover: Rea Garvey. Foto: Bratke

05. Oktober: Wingenfelder, die Fury-Brüder mit ihrem Duo-Projekt, im Capitol.

17. Oktober: Niedeckens BAP, unschlagbarer Kölsch-Rock, Swiss Life-Hall.

03. November: Faun, Folkiges im Theater am Aegi.

22. November: Beat It, das Michael Jackson-Musical im Theater am Aegi.

24. November: Katie Melua, Pop und Blues, im Kuppelsaal (HCC).

30. November: Cro, der Mann mit der Panda-Maske, in der TUI-Arena.

04. Dezember: Night Of the Proms, Neuauflage in der TUI-Arena.

09. Dezember: Pur, deutscher Pop in der TUI-Arena.

weitere Artikel