VHS Calenberger Land
  • 21. August 2018
Nach der ESC-Show ist vor dem Hannover-Konzert

Nach der ESC-Show ist vor dem Hannover-Konzert

Hannover (eb). Eurovision Song Contest 2015 – wer fährt für Deutschland nach Österreich? Die Frage wird am Donnerstag, 5. März, in Hannover beantwortet. Der musikalische Wettstreit nennt sich ESC-Vorentscheid und findet in der TUI-Arena auf dem Messegelände statt. Wer nicht live dabei sein will oder kann, der könnte auf die Liveübertragung im Fernsehen zurückgreifen.

Die ARD sendet live aus Hannover (20.15 Uhr). Barbara Schöneberger moderiert die Show. Insgesamt stehen acht Kandidaten zur Auswahl – unter ihnen Andreas Kümmert, der 2013 das TV-Casting „The Voice Of Germany“ gewann, und die Nachwuchssängerin Ann-Sophie, die sich über vorherige Clubkonzerte die sogenannte Wildcard sicherte.

Das Publikum ist am deutschen Vorentscheid beteiligt und trägt damit Mitverantwortung, wer bei der 60. Auflage des Eurovision Song Contests in Wien für Deutschland auf die Bühne geht. Die Vorentscheidung findet übrigens nicht zum ersten Mal in Hannover statt, denn bereits 2013 kam die Show aus der Landeshauptstadt.

Drei Künstler beziehungsweise Bands wollen es nach dem ESC-Vorentscheid nicht bei einem einmaligen Stelldichein in Hannover belassen und geben im März und April eigene Konzerte in der Leine-Metropole.

ESC-Alexa_Feser

Alexa Feser

Den Anfang macht Alexa Feser. Die 35-jährige Sängerin, Songwriterin und Pianistin aus Berlin, die sich auf eher leise als laute Töne versteht, präsentiert ihr Debütalbum „Gold von morgen“ am Donnerstag, 12. März, im Capitol/Hannover. Beginn ist um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr).

Nur einen Tag später, am 13. März, gastiert die bayerische Formation Faun (Titelbild) ab 20 Uhr im Theater am Aegi. Musikalische Eigenständigkeit und eine eigenwillige Performance zeichnen die Band aus. Über 700 Konzerte, sieben Studioalben und die zweifache Echo-Nominierung 2014 untermauern den Erfolg. Jetzt steht die „Luna-Tour 2015“ an. Interessenten sollten sich beeilen, denn es sind nur noch Restkarten und Einzelplätze erhältlich.

ESC-Mrs-Greenbird

Mrs. Greenbird

Ein Highlight beim ESC-Vorentscheid dürfte der Auftritt von Mrs. Greenbird sein. Steffen und Sarah sind im weitesten Sinne ein Popduo und durch begeisternde TV-Auftritte besonders angesagt. In ihren Liedern verbinden sie Country, Folk, Blues und alles dazwischen und drumherum. Sie bedienen sich traditioneller Stilrichtungen und nutzen sie für ihre ganz eigene Herangehensweise, die sie selbst mal als „Singersongwritercountryfolkpop“ benannt haben. Ihre „Postcards-Tour 2015“ führt am Donnerstag, 23. April, ins Capitol nach Hannover. Beginn des Livekonzerts ist 20 Uhr (Einlass 19 Uhr).

Weitere Informationen unter www.hannover-concerts.de und www.unser-song-fuer-oesterreich.de.

weitere Artikel