Praxis fuer Klangmassage
  • 17. Juli 2018
Neues Album zur Jubiläumstour

Neues Album zur Jubiläumstour

Ende Februar starten „Fiddler’s Green“ ihre große Jubiläumstour zum 25-jährigen Bestehen. Dazu gibt’s auch ein neues Album.

Von Erk Bratke

Fiddlers_Green_CoverFiddler’s Green / „25 Blarney Roses“ (Deaf Shepherd Recordings / Indigo): Silberne Hochzeit – das ist ja wirklich ein Grund zum Feiern. Fiddler’s Green feiern ihr 25-jähriges Dienstjubiläum. Zu diesem Anlass gibt’s ab 13 Februar eine neue CD, eine Werkschau aus 25 Jahren „Irish-Speedfolk“. Da möchte man doch meinen: „Raise your pints!“

Obendrein starten die sechs Musiker ihre große Jubiläumstournee durch Deutschland. In zwölf Städten machen sie Station – „mit der aufwändigsten Show der bisherigen Bandgeschichte”, so heißt es. Auch in Hannover kann mitgefeiert werden, und zwar am 26. März im Pavillon am Raschplatz. Viele Saitenwechsel, durchgeschwitzte Bühnenoutfits und einige kreative Veränderungen wurden vollbracht und dennoch ist für die Band aus Erlangen (!) noch lange kein Ende in Sicht. Energiegeladen, leidenschaftlich und unterhaltsam bringen sie mit ihrer explosiven musikalischen Mischung nach wie vor die Wände zum Wackeln und die Leute zum Tanzen.

Der Irish Folk war von Beginn an fester Bestandteil im musikalischen Profil von Fiddler’s Green. Sie gelten gar als Mitbegründer des sogenannten „Folk-Punk“. Dabei waren ihnen Genre-Grenzen stets fremd und wurden locker links liegen gelassen. Völlig gelassen verpassten sie so manchem Traditional eine Verjüngungskur, die dem Schotten den Kilt um die Ohren fliegen lässt, sagt die Label-Presse. In eigene Kompositionen ließen sie Ska, Punk, Rock und Reggae einfließen und entwickelten so ihre ureigene, kreative DNA.

Mittlerweile sind insgesamt 17 Alben akustische Zeugen der ereignisreichen Bandgeschichte im In- und Ausland – weltweit. Erstmals in der Historie gibt es jetzt ein Compilation-Album mit den beliebtesten und erfolgreichsten Songs aus dem riesigen Repertoire. Dafür wurden allerdings nicht nur bereits vorhandene Aufnahmen verwendet, sondern auch zwei neue, bisher unveröffentlichte Songs komponiert. Auch die beiden Klassiker „Rocky Road To Dublin“ und „Blarney Roses“ – bisher nur als Liveaufnahmen erhältlich – wurden neu eingespielt, so dass man sie jetzt auch in Studioversionen genießen kann.

Es geht krass ab. Fiddler’s Green, die gerne auch das Feiern in ihren Songs thematisieren, starten textlich passend: „Oh-oh-oh – take me back where it began.“ Vom ersten Song an drückt das Sextett auf’s Gaspedal. Macht mächtig Laune!

Hier das Video zum Song „Take Me Back“:

weitere Artikel