• 15. Dezember 2018
Neues Konzept für die abf

Neues Konzept für die abf

Region (lp). Mit einem neuen Messekonzept startet die abf ins Jahr 2015.  Auf 5 Tage verkürzt konzentriert sich die seit 36 Jahren erfolgreiche Fachmesse nun vom 11. bis zum 15. Februar ausschließlich auf den Freizeitbereich.

An der Produktvielfalt ändert sich jedoch nichts – was der Schwerpunkt Caravaning & Camping eindrucksvoll beweist. In den Hallen 21 und 24 präsentieren die Fachhändler  pure Leidenschaft auf Rädern.  Hier bietet sich den Fachbesuchern eine Markenfülle, die jeden Freund des unabhängigen Reisens begeistern wird.  Hersteller wie Adria, Bürstner, Carthago, Dethleffs,  Fendt, Hobby,  Hymer, Kabe, Knaus oder Morelo, um nur eine kleine Auswahl zu nennen, laden mit attraktiven Reisemobilen und Caravans zur Mobilität im Urlaub ein. Das Einsteigen ist einfach: Günstige und leichte Modelle sorgen dafür, dass auch Reisefreudige mit kleineren Zugfahrzeugen und schmalerem Geldbeutel in den Genuss einer Urlaubsform kommen können, in der Spontanität, Unabhängigkeit und Flexibilität ganz groß geschrieben werden.  Familien stoßen auf praktische Grundrisse mit attraktiven Kinderzimmervarianten, und sportlich orientierte Caravaning-Fans dürfen sich auf ausgeklügelte Lösungen zur Unterbringung ihrer Sportgeräte freuen.

abf-2

Das Portfolio der abf Caravaning & Camping umfasst darüber hinaus die beliebte Kategorie der Kastenwagen und Vans.  Kompakt, wendig und flexibel nutzbar, erweisen sie sich sowohl im Alltag als auch im Kurz- oder Langzeiturlaub als zuverlässige Begleiter. In der Caravaningwelt auf der ABF ist alles möglich. Vom Mini-Camper über  perfekt auf allein reisende Paare zugeschnittene Fahrzeuge bis hin zu den Luxusmobilen mit eigener Fahrzeuggarage reicht das breit gefächerte Angebot. Darunter haben erfolgreiche Klassiker genauso ihren Platz wie Design orientierte newcomer mit Lounge-Sitzgruppen, Raumbädern und extravaganten Wohnwelten.

Die in- und ausländischen Caravan- und Reisemobilhersteller haben für die Saison 2015, auch was die technischen Details betrifft, wieder neue Maßstäbe gesetzt. Neue Wand- und Dachkonstruktionen, Leichtbau oder auch modernste BUS-fähige Bordtechnik halten die Fahrzeuge weiterhin auf Erfolgskurs. Last but not least haben auch Faltcaravans, Vorzelte, Zelte und Campingzubehör wieder ihren festen Platz in den Caravaning-Hallen. Mit dabei ist erneut der DCC Deutsche Camping Club, der zusammen mit diversen Partnern auf seiner Aktionsfläche eine Informationstrendshow veranstaltet und auch der Verband der Campingplatzunternehmer Niedersachsen e.V. stellt seine angeschlossenen Camping-Anlagen vor. NEU: Das Technik-Forum mit Ostsee Campingpartner. Mehrmals täglich werden im Forum Neuheiten wie Solaranlagen, Trägersysteme, Anhängerkupplungen, Multimedia-Anlagen u.a. vorgestellt.

abf-3

Die beiden anderen Schwerpunktthemen Reisen & Urlaub so wie Aktiv & Fit runden an den fünf Messetagen das Programm perfekt ab. Attraktive Destinationen stellen sich vor und offerieren vom Wellness- über den Relax- bis hin zum Aktivurlaub zahlreiche Möglichkeiten der Urlaubsgestaltung. Wassersport und Radfahren spielen dabei im Aktivbereich eine große Rolle. Wer mit dem Reisemobil oder Caravan zur ABF anreisen möchte, findet wie gewohnt auf dem Übernachtungsplatz Kronsbergstraße eine Messe nahe Bleibe.

Mehr Informationen zur Veranstaltung und zu den Eintrittspreisen unter: www.abf-messe.de

weitere Artikel