• 15. Dezember 2018
Start Hannover – Silbermond tourt mit leichtem Gepäck

Start Hannover – Silbermond tourt mit leichtem Gepäck

Mitte der „Nuller Jahre“ war es die perfekte Welle: Drei Bands, drei Frauen am Mirko, dreimal deutschsprachiger Pop-Rock. Von Eva Briegel und „Juli“ (Gießen) hat man schon lange nix mehr gehört, während Judith Holofernes von „Wir sind Helden“ (Hamburg) jüngst einen Gedichtband vorstellte. Und „Silbermond“? Ja, die Band um Frontfrau Stefanie Kloß aus Bautzen ist aktuell in aller Munde.

Von Erk Bratke

Silbermond-CoverSilbermond / „Leichtes Gepäck“ (Sony Music): Die Sachsen in aller Munde – nicht nur wegen der TV-Präsenz von Frau Kloß, die bei der Casting-Show „Voice Of Germany“ einen wirklich prima Job macht, sondern vor allem auch wegen des neuen Longplayers, der soeben in die CD-Regale eingeräumt wurde. Ein Fazit vorweg: Gute Arbeit!

Das Warten auf das neue Album wurde bereits Mitte Oktober mit der Veröffentlichung der ersten Single verkürzt. Die heißt so wie wie der komplette Silberling. „Leichtes Gepäck“ ist eine mitreißende Hymne, die nicht umsonst als zweiter Song auf dem Album platziert wurde, denn gemeinsam mit „Intro (die Mutigen)“, dem ersten Lied, bildet sie offenkundig auch die Überschrift für die Fortsetzung der gemeinsamen Reise der vier Künstler und Freunde – und damit auch für das Album selbst.

Die Frage, ob Silbermond mehr Pop oder Rock sind, kann von jedem Hörer/Fan ganz individuell beantwortet werden. Der Stil ist eben typisch Silbermond mit der tollen Stimme von Stefanie Kloß als i-Tüpfelchen. Natürlich sind es zumeist die Balladen, die sich in den Vordergrund schieben. Herzschmerz, schöne Geschichten wie beispielsweise bei „Langsam“ oder „Das leichteste der Welt“. Die Sprache manchmal drastisch, dann wieder poetisch, fast zerbrechlich – eben „Allzu menschlich“, wie der drittletzte Treck heißt. Ein Klasse-Song! Auffällig noch ein weiterer Song: „Indigo“ geht mit internationalem Pop-Flair durch.

Rückblick: Bereits seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Verschwende deine Zeit“ und der Hymne „Symphonie“ im Jahr 2004 gehören Silbermond zur Top-Riege deutschsprachiger Pop-Rock-Künstler. Die Band verkaufte bis heute mehr als fünf Millionen Tonträger, erhielt dutzende von Gold- und Platin-Awards aus verschiedenen Ländern – und wurde unter anderem von der deutschen Phono-Akademie mit sieben Echos ausgezeichnet.

Drei Jahre nach ihrem letzten Studio-Album „Himmel auf“ meldet sich das Bautzener Quartett also mit seinem nunmehr fünften Studio-Album zurück. Die Stücke entstanden übrigens im bandeigenen Studio in Berlin und wurden in Nashville/USA eingespielt. Ab Mai 2016 sind Silbermond dann auch wieder live in den großen Arenen sowie open air in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu erleben. Schön für uns: Der Tournee-Auftakt ist für den 10. Mai in Hannovers TUI-Arena geplant. Der Ticketverkauf läuft…

Hier sind die Hörproben:

Albumteaser „Intro (Die Mutigen)“

„Leichtes Gepäck“

weitere Artikel