VHS-Calenberger-Land
  • 22. Mai 2019

Gute Nachrichten aus zwei Vereinen

Selten genug: Der Handballverein Barsinghausen (HVB) meldet derzeit einen rasanten Mitgliederzuwachs, denn in den vergangenen Wochen wurden rund 20 Neueintritte verzeichnet. Der Vorstand führt das auf neue Angebote wie das sogenannte Team Mama, aber auch auf die Handball-Arbeitsgemeinschaften in den Grundschulen zurück. Mit aktuell 495 Mitgliedern will der HVB spätestens zu Pfingsten die 500er-Marke knacken. Damit das klappt, hat sich der Vorstand etwas einfallen lassen. Noch Unentschlossenen soll die Entscheidung zum Eintritt mit Belohnungen leichter gemacht werden. So erhält das 500. Mitglied eine Familiendauerkarte für die Spiele des HVB-Oberligateams. Die Mitglieder-Nummer 499 und 501 erhalten jeweils persönliche Dauerkarten. Eine gute und nachhaltige Nachricht meldet auch der TSV Wennigsen. So heißt der neue Kunstrasenplatz fortan „Volksbank Sportpark“. Der Förderverein der TSV-Fußballsparte vermarktet den B-Platz am Bröhnweg und hat die Namensrechte an die Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen verkauft, zu der auch die Geschäftsstelle in Wennigsen gehört. Das Geldinstitut hat die Rechte am Namen für die nächsten fünf Jahre erworben und zahlt dafür jährlich eine vierstellige Summe.

weitere Artikel