• 17. November 2018

Hallenmeisterschaft der Nachwuchskicker endet in Bennigsen

Nun läuft sie also wieder, die vielzitierte Hallenrunde. Eine Mammut-Veranstaltung war sie schon immer, die Hallen-Kreismeisterschaft (HKM) der unteren Fußballjugend (G- bis D-Junioren). In diesem Winterhalbjahr wird das Spektakel, das bundesweit seinesgleichen sucht, noch getoppt. Denn erstmals ermitteln die Jugendteams aus der Stadt Hannover und der Region ihre gemeinsamen Titelträger. Die Kreisfusion macht’s möglich. Die Zahlen dazu: Rund 180 Vereine nehmen teil, und bringen fast 1000 Mannschaften mit rund 10.000 Nachwuchskickern an den Start. Wie üblich ging’s direkt nach den Herbstferien los – mit den Vorrunden in rund 50 Sporthallen in Stadt und Umland. Neu ist die Namensgebung, denn nach dem Rückzug der Sparkasse Hannover nennt sich das Event nunmehr „Sportbuzzer-Hallenpokal“. Neu ist auch, dass die Bambinis der G-Jugend und die F-Junioren nach dem Konzept der sogenannten Fair-Play-Liga nicht mehr um Titel, sondern in reinen Spielrunden gegeneinander antreten. Bei den E- und D-Junioren bleibt es bei Vor- und Zwischenrunde, Semifinale und Endrunde. Die ersten gemeinsamen Titelträger des NFV-Kreises Region Hannover werden am 2./3. März 2019 in der Sülbergsporthalle in Bennigsen ermittelt. Weitere Infos gibt es auf der Homepage des Kreises unter www.nfv-region-hannover.de unter dem Menüpunkt „Spielbetrieb“.

weitere Artikel