• 26. Mai 2018
Mit ein wenig Glück Auge in Auge mit den Wölfen

Mit ein wenig Glück Auge in Auge mit den Wölfen

Springe (wk). Die Wölfe kommen zurück nach Niedersachsen. Wer mehr über dieses faszinierende Raubtier wissen möchte, ist am Sonnabend, 7. März, genau richtig im Wisentgehege Springe. Dort berichten die Experten Birgit und Mathias Vogelsang während des offenen Wolfsabends von ihren Erfahrungen mit ihren handaufgezogenen Timber- und Polarwölfen.

Damit nicht genug: Einige Besucher dürfen das Timberwolfsgehege betreten und direkten Kontakt zu den Tieren aufnehmen. An der Kasse werden Lose ausgegeben. Achtung: Interessierte müssen mindestens 18 Jahre alt sein und dürfen keinen Alkohol getrunken haben.
Der Abend beginnt um 16.30 Uhr mit der Präsentation der Timberwölfe. Dort findet auch die Auslosung statt. Um 18 Uhr werden die scheuen Europäischen Wölfe präsentiert und gefüttert. Besonders gut sind sie von der Brücke an der Bären-/Wolfsanlage zu sehen. Dem schließt sich die Waschbärfütterung an der beleuchteten Kleinraubtieranlage an. Um 19 Uhr beginnt der Fackelumzug durch das dunkle Wisentgehege. Treffpunkt ist an der Köhlerhütte. Dort können auch Wachtuchfackeln erstanden werden.
Um 19.30 Uhr stellt der Falkenhof auf der Wiese bei den Timberwölfen die Jäger der Nacht vor – die lautlosen Eulen. Dem schließt sich um 20 Uhr die Präsentation der Polarwölfe an. Das Ehepaar Vogelsang beantwortet gerne alle Fragen der Besucher. Für Essen und Trinken sorgt das Café Wild.
Informationen zum Tagesprogramm gibt es am Eingang und im Internet unter www.wisentgehege-springe.de
Das Wisentgehege hat von März bis Oktober täglich ab 8.30 Uhr geöffnet. In den Monaten November bis Februar ist ab 9 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist bis Ende Oktober um 17 Uhr. November bis Februar hat die Kasse bis 16 Uhr geöffnet.

weitere Artikel