• 21. Juni 2018
Versteigerung: Mützen und Schal aus Wolfshaar

Versteigerung: Mützen und Schal aus Wolfshaar

Springe (th). Im Wisentgehege Springe dreht sich beim offenen Wolfsabend am Sonnabend, 17. Januar, alles um das faszinierende Raubtier.

Die Wolfsexperten Matthias und Birgit Vogelsang berichten aus ihrem Leben mit den handaufgezogenen Polar- und Timberwölfen. Höhepunkt des Abends wird die Versteigerung von zwei Mützen und von einem Schal aus Wolfshaar sein. Das Haar dafür haben die Vogelsangs gesammelt, als die Wölfe das Winterfell der letzten Saison verloren haben. Monika Ismaili hat diesen flauschigen Berg zu Wolle versponnen, den Birgit Vogelsang zu den drei Unikaten verstrickt hat.

Timberwolf

Keine Heulsuse: Der Timberwolf

Der Themenabend beginnt bereits um 14 Uhr mit der Präsentation der Polarwölfe. Dem schließt sich um 16.30 Uhr die Vorstellung der Timberwölfe an. Um 18 Uhr berichtet Melina Hennig über die possierlichen Waschbären in der beleuchteten Kleinraubtieranlage. Gegen 18.30 Uhr startet der Fackelumzug von der Köhlerhütte aus, der durch das dunkle Wisentgehege bis zu der neuen Wolfsanlage führt. Dort warten bereits die Falkner mit ihren Schönen der Nacht, den Eulen, auf  die Teilnehmer. Falkner Rouven Polep und sein Team beantworten gerne Fragen der Besucher.

Ab 19.30 Uhr stehen wieder die Polarwölfe im Mittelpunkt der Informationsveranstaltung. Vogelsangs erläutern unter anderem, wie das Rudel zusammengewachsen ist. Sie laden die Besucher zum gemeinsamen Wolfsheulen ein. Danach werden die Mützen und der Schal versteigert.

Polarwölfe

Polarwölfe

Für den offenen Wolfsabend sind keine Anmeldungen nötig. Es gelten die regulären Eintrittspreise.

Alle Veranstaltungstermine für das Jahr 2015 findet man auf der Homepage www.wisentgehege-springe.de, Informationen zum Tagesprogramm gibt es am Eingang und im Internet, wo man auch den Wochenfütterungsplan findet.

weitere Artikel