VHS-Calenberger-Land
  • 23. April 2018
Zwei Tage lang märchenhaft feiern im Wisentgehege

Zwei Tage lang märchenhaft feiern im Wisentgehege

Springe (ht). Im Springer Wisentgehege geht es am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. Mai, geheimnisvoll zu: Märchen, Tiere und Natur stehen unter dem Motto „Sieben Zwerge in wilder Mission“ im Mittelpunkt des Tiermärchenfestes.

Tiermärchenfest-2015-1

Märchenhaft: Am Pfingstwochenende warten viele Überraschungen auf die Besucher des Wisentgeheges.

Am Sonnabend ist Schmied Siegmund Kupka zu Gast. Er baut seine Schmiedestation in der Nähe des Haupteingangs unter freiem Himmel auf. Dort können Besucher das Schmieden live erleben. Kinder ab sechs Jahren dürfen sich unter Anleitung Kupkas sogar selbst einen kleinen Glücksbringer schmieden.
Tiermärchen sind an beiden Tagen, jeweils um 12.30 Uhr und 15.15 Uhr, zu hören. An ihnen können sich junge Besucher aktiv beteiligen. Verschiedene Bastelangebote aus Naturmaterialien, sowie das Formen von kleinen Seifen und die Herstellung von Kräutersalz sind möglich. Die kleine Raupe Nimmersatt wird nicht nur vorgelesen, sondern die jungen Besucher können sich eine Miniraupe selbst basteln. Der Nabu baut mit den Besuchern Vogelnistkästen für Meisen und Co. Am Sonnabend sind die Ehrenamtlichen von 13 bis 17 Uhr vor Ort und am Sonntag von 10 bis 14 Uhr. Ponyreiten am Duellplatz, eine Märchenschloss-Hüpfburg sowie eine Kinderschminkstation runden das Familienprogramm im Wisentgehege ab.

Die Rätselausstellung „Wundersame Waldtiere“ ist im Waldpädagogikzentrum im Wisentgehege Springe zu entdecken. Das Schulgebäude ist an diesem Wochenende für Besucher jeden Alters von 12 bis 16 Uhr geöffnet. Zudem sind Waldfeen und ein echter Pirat im Wisentgehege unterwegs. Wer sie entdeckt, erhält eine kleine süße Überraschung.

Besucher können sich auch auf die Kinderstube im Wisentgehege freuen: Während die Frischlinge mittlerweile mehrere Wochen alt sind, hat sich bei Rot- und Damwild ebenfalls Nachwuchs eingestellt. Besonders niedlich sind unsere Elchzwillinge von der königlichen Elchin Silvia. Auch drei Storchenjunge werden im Horst in der Freiflugvoliere aufgezogen. Die gefiederten Flugkünstler des Falkenhofs werden sich für die Besucher an beiden Tagen dreimal, jeweils um 11, 14 und 16 Uhr, in die Lüfte erheben. Das Falknerteam um Rouven Polep nimmt die Zuschauer mit auf eine spannende Entdeckungsreise über die Falknerei und die Lebensgewohnheiten der Greifvögel und Eulen. Am neuen Wolfsgehege berichten Matthias und Birgit Vogelsang von ihren Wolfsrudeln aus handaufgezogenen Polar- und Timberwölfen. Sie beantworten gerne die Fragen der Zuschauer. Die Präsentation beginnt um 14.45 Uhr.

Das Wisentgehege hat von März bis Oktober täglich ab 8.30 Uhr geöffnet. In den Monaten November bis Februar ist ab 9 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist von Mai bis September um 18 Uhr; März, April und Oktober hat die Kasse bis 17 Uhr geöffnet und von November bis Februar ist letzter Einlass um 16 Uhr.

Tagestickets: Erwachsene 11 Euro, Kinder bis 14 Jahren 7 Euro, Azubis, Stunden und behinderte Menschen zahlen 8,50 Euro. Infos unter www.wisentgehege-springe.de

weitere Artikel