Tierschutz: Andrea Wildhagen jetzt im Landesvorstand

Tierschutz: Andrea Wildhagen jetzt im Landesvorstand

Share Button

Barsinghausen (red). Andrea Wildhagen vom Tierschutzverein Barsinghausen und Umgebung hat ein weiteres Ehrenamt übernommen. Am Wochenende wurde sie bei der Jahreshauptversammlung des Landestierschutzverbandes Niedersachsen zur stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden gewählt.

In Niedersachsen gibt es über 70 Tierschutzvereine, die dem Deutschen Tierschutzbund angehören. Über 50 davon betreiben ein eigenes Tierheim. „Eine wesentliche Aufgabe wird es sein, die Mitgliedsvereine zu beraten und zu unterstützen“, so Andrea Wildhagen. Weiterhin wird sie sich in den nächsten vier Jahren um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes kümmern.

Die Aufgaben des Landesverbandes umfassen neben dem gesamten Spektrum der Tierschutzarbeit den Umwelt- und Naturschutz sowie die Landschaftspflege. Der Verband nimmt die Interessenvertretung seiner Mitgliedsvereine gegenüber der Landespolitik, den Landesbehörden, den politischen Parteien, den Fraktionen des Landtages, dem zuständigen Ministerium usw. wahr. Darüber hinaus ist er Mitglied in diversen Gremien.

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Vereinen. Gemeinsam können wir Probleme besser lösen und auch der Austausch guter Ideen wird uns bei der täglichen Tierschutzarbeit helfen. Durch meine aktive Tierschutzarbeit bringe ich Erfahrungen mit, aber ich werde auch viel Neues lernen“, so Andrea Wildhagen.

weitere Artikel