• 16. Dezember 2018
  • Kindergipfel Mitte März: Und jetzt die Erde nach vorne
  • Kindergipfel Mitte März: Und jetzt die Erde nach vorne

Kindergipfel Mitte März: Und jetzt die Erde nach vorne

Barsinghausen/Bad Nenndorf/Lauenau (wk). Mehr als tausend Kinder, Jugendliche und Gäste werden beim Kindergipfel in Bad Nenndorf und Lauenau am 15. und 16. März erwartet. Auf Initiative des Gemeindienstes des Rotary Clubs Bad Nenndorf, in dem sich auch Barsinghäuser wie der Sparkassendirektor Reinhard Meyer engagieren, findet dieser erste Kindergipfel Norddeutschlands statt.

Die Ziele sind klar formuliert: Kinder und Jugendliche sollen für ihre Rechte und Herausforderungen in einer Welt in Balance sensibilisiert werden. Um das zu erreichen, werden ihnen beim Kindergipfel in verschiedenen Workshops Vorbilder und Beispiele engagierter Jugendlicher aus aller Welt vorgestellt, damit sie danach selber „Changemaker“ (oder Wegbereiter) werden für eigene Projekte und Aktionen – sowohl regional als auch global. Außerdem erwartet die Schüler ein Live-Konzert von Deutschlands bekanntester Jugendband für positiven Wandel „11 WIE DU“.

Kindergipfel-2

Kommt nach Bad Nenndorf: Die Band „11 wie Du“.

In der Wandelhalle Bad Nenndorf geht es am Dienstag, 15. März, mit Schülern der Jahrgänge 6, 7 und 8 der IGS Rodenberg und des Gymnasiums Bad Nenndorf los. Am Mittwoch, 16. März, geht es im Sägewerk Lauenau mit Schülern der Jahrgänge 2, 3 und 4 der Grundschulen Haste und Lauenau sowie der Berlin-Schule Bad Nenndorf weiter. Die Workshops werden von den Partnern Unicef, Plant-For-The-Planet, Kinderrechteforum, Jugend hilft, Fuchsbau e.V., Fideldu – Kinder, Natur, Abenteuer veranstaltet, sie beginnen jeweils um 9 und enden gegen 13.30 Uhr. Die Projekte werden durch eine Jury, die sich aus Mitgliedern des Rotary Club und Vertretern der Sponsoren zusammensetzt, bewertet. Die Prämierung der jeweils drei besten Projekte mit einem Geldbetrag erfolgt noch am Tag der Veranstaltung.

Die Schüler werden im Vorfeld im Unterricht mit Themen, die ihr soziales und ökologisches Bewusstsein fördern, auf den Kindergipfel vorbereitet und entscheiden sich bereits dort für die Teilnahme an den jeweiligen Workshops beim Kindergipfel. Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, bereits im Unterricht Themen zu behandeln und als Projekte einzureichen, die beim Kindergipfel mit Geldpreisen für die Klassenkasse ausgezeichnet werden.

Wie erfolgreich dieses Konzept ist, zeigen die Ergebnisse des ersten Erde-nach-vorn-Kindergipfels, der im vergangenen Jahr in Donaueschingen stattfand. Sieben Workshops, neun Ausstellungen und zwei Konzerte fanden an einem Morgen für 650 Schüler aus neun regionalen Schulen statt. Sämtliche Teilnehmer, also neben den Schülern auch Lehrer, Sponsoren und Veranstaltungspartner, gaben eine absolut positive Resonanz an die Veranstalter. Weitere Infos unter kindergipfel.erdenachvorn.de

Programm der Veranstaltung:

  • Begrüßung durch Bürgermeister Mike Schmidt und Moderation durch Angela Behrens vom Evangelischen Kirchenfunk
  • Kurze Filmsequenz zum Beginn der Veranstaltung über „11 wie Du“ und Konzert der Band „11 wie Du“
  • Workshoprunde für die Schüler
  • Prämierung der besten Projektarbeiten der Schüler auf der Bühne
  • Abschluss mit gemeinsamer Zielsetzung/Podiumsdiskussion

Zum Thema Rotary Club

Das Projekt des Rotary Club Bad Nenndorf „Erde nach Vorn!“ mit dem Kindergipfel in Bad Nenndorf und Lauenau hat zum Ziel, möglichst viele Kinder und Jugendliche für soziales und gesellschaftliches Engagement begeistern. Sie sollen unter anderem dazu motiviert werden, sich zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ausbilden zu lassen und aktiv an einem sozialen Tag teilzunehmen. Der Rotary Club Bad Nenndorf übernimmt die Organisation und zusammen mit dem Bürgermeister der Samtgemeinde Bad Nenndorf, Mike Schmidt, auch die Schirmherrschaft. Ein weiteres Ziel ist es, mithilfe von Sponsoren Gelder zu sammeln, die dann vom Rotary Club Bad Nenndorf weitergegeben werden sollen. Die teilnehmenden Organisationen erhalten die Gelegenheit, sich mit Info-Ständen direkt zu beteiligen.

Der Rotary Club Bad Nenndorf hat eine ansehnliche Zahl an Sponsoren für das Projekt Kindergipfel begeistern können. Dazu gehören: Neustädter Bauplanung G.Rahlfs GmbH Neustadt, Sparkasse Schaumburg, VGH-Versicherungsgruppe, Volksbank Schaumburg eG, Harste-Lange-Stiftung in der Bürgerstiftung Schaumburg, Julius-Rodenberg-Stiftung, Vallexx Value Experts Vermogensverwaltungs AG, Stiftung Edelhof Ricklingen, Knoche Maschinenbau GmbH, Kirchlicher Entwicklungsdienst der ev. Landeskirche Hannover, Möbel Heinrich, Kunststofftechnik Rodenberg GmbH, Lenz Getränkegroßhandel, Nenndorfer Schaumstoffbearbeitung, Ratskeller Rodenberg, Plaza Restaurant Lauenau, WEZ Bad Nenndorf, E-Center Bad Nenndorf, Bax Engineering GmbH, Bahe & Partner mbH Steuerberatung Bad Nenndorf, Part AG Bad Gandersheim, Samtgemeinde Rodenberg, Samtgemeinde Bad Nenndorf.

Hier gibt es einen Einblick vom Kindergipfel 2015 in Donaueschingen:

 

weitere Artikel