• 15. Dezember 2018
Neue Geschäftsführung beim Zweckverband Abfallwirtschaft

Neue Geschäftsführung beim Zweckverband Abfallwirtschaft

Region (red). Der bisherige Kreisrat und Dezernent für Regionalplanung, Bau und Umwelt des Landkreises Nienburg, Thomas Schwarz, hat zum Monatsbeginn die Verbandsgeschäftsführung des Zweckverbandes Abfallwirtschaft (aha). Der Vorsitzende der Verbandsversammlung und Dezernent für Umwelt, Planung und Bauen der Region Hannover, Prof. Dr. Axel Priebs, sowie seine Stellvertreterin Sabine Tegtmeyer-Dette, Dezernentin für Wirtschaft und Umwelt der Landeshauptstadt Hannover, begrüßten den neuen Geschäftsführer in der letzten Sitzung der Verbandsversammlung.

Schwarz, der in Neustadt am Rübenberge wohnt, hatte sich in einem öffentlichen Ausschreibungsverfahren durchgesetzt. Nachdem die Regionsversammlung und der Rat der Landeshauptstadt Hannover die Auswahl des neuen Geschäftsführers bestätigt hatten, wurde der Übergang in einer Sitzung der Verbandsversammlung zum Monatswechsel formell vollzogen. „Mit Thomas Schwarz begrüßen wir einen Mann der kommunalen Daseinsvorsorge, der aufgrund seiner Kompetenz und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit politischen Gremien mit dem nötigen Fingerspitzengefühl agieren kann und sich der besonderen Verantwortung beim Einsatz öffentlicher Mittel bewusst ist“ unterstrich Priebs die Auswahl. Als Dezernent war Schwarz in Nienburg auch Verwaltungsratsvorsitzender des dortigen Abfallwirtschaftsbetriebes und arbeitete zuvor bereits in Hannover als kaufmännischer Leiter der Stadtentwässerung.

Gleichzeitig sprach Prof. Dr. Priebs Thomas Reuter und Maik Renneberg, die seit Anfang des vergangenen Jahres die Verbandsgeschäftsführung beziehungsweise Stellvertretung übernommen hatten, seinen Dank aus: „Mein ganz besonderer Dank gilt Thomas Reuter, der den Zweckverband in einer schwierigen Zeit zielsicher und verlässlich gesteuert hat. Wir freuen uns sehr, dass Herr Reuter uns als stellvertretender Geschäftsführer erhalten bleibt“, so Priebs.

weitere Artikel