VHS Calenberger Land
  • 19. August 2018
Hauptsache nicht ertrunken

Hauptsache nicht ertrunken

Barsinghausen (eb/sk). „Hauptsache nicht ertrunken“, kommentierte Torsten Meyer seinen ersten Wettkampf-Start bei den Bezirksmeisterschaften der Masters-Schwimmer. Meyer startete in der Altersklasse 50 für die SGS Barsinghausen.

In Hildesheim stand der Barsinghäuser gleich neunmal für die SGS auf dem Startblock. „Dabei ließen seine vollbrachten Resultate keineswegs den Eindruck zu, dass die Gefahr bestand, er würde untergehen“, notierte SGS-Pressesprecherin Kamberg. Ganz das Gegenteil war nämlich der Fall.

Meyer holte sich über 50m-Freistil die Goldmedaille, ließ jeweils Silber über 50m-Schmetterling und 50m-Brust sowie Bronze über 100m-Freistil folgen. Über 100m-Schmetterling gelang ihm obendrein eine neue persönliche Bestzeit (1:39,54 Minuten).

Ebenfalls im Hildesheim waren Valerie Kamberg und Leo Fischer bei den Bezirksmeisterschaften „Lange Strecke“ am Start. Und auch die SGS-Asse stachen: Valerie Kamberg schwamm über 400m-Lagen auf Rang 2. Über 800m-Freistil wurde sie Dritte. Teamkollege Fischer erreichte über 400m-Lagen in 5:06,25 Minuten den 4. Platz in der offenen Wertung.

weitere Artikel