Konzertprogramm in Hannover: Legendär, fulminant und spektakulär

Hannover (eb). Comeback, Abschiedstournee oder irgendwas dazwischen – die niedersächsische Landeshauptstadt bietet dieser Tage ein prall gefülltes Konzertprogramm. Dabei geben sich namhafte Größen quasi die Klinke in diversen Locations in die Hand. Schön auch, dass das alljährliche NDR2-Festival und die N-JOY-Starshow auf Hannovers Expo-Plaza wieder jede Menge Live-Highlights bietet.

Comeback oder Abschiedstour – bei Mark Knopfer und den Backstreet Boys vermag man es kaum endgültig zu beurteilen. Auf jeden Fall kamen die Fans früherer Tage (aber auch jüngere) in Scharen in die jeweils voll besetzte TUI-Arena. Gleiches galt für das Stelldichein von Sir Elton John, der im Rahmen seiner „Farewell Yellow Brick Road“-Tournee ebenfalls in der Arena gastierte. Hannover hat es genossen. Übrigens, über die aufgerufenen Ticketpreise beim „geadelten Superstar“ für den sogenannten „Golden Circle“ (376,75 Euro) konnte man schmunzeln, den Kopf schütteln oder eben einfach bezahlen.

Nach den drei Super-Events geht’s am Wochenende raus auf die Expo-Plaza. Das NDR2-Festival steht seit Jahren für ein starkes Line-Up – und das bleibt auch am Freitag, 24. Mai 2019, so. Start ist gegen 15 Uhr mit Benjamin Rose und seiner nach ihm benannten Band. „BenjRose“ spielen Rock-Pop mit internationalem Format. Weiter geht’s mit einm Heimspiel: Als Köpfe von „Fury In The Slaughterhouse“ haben die Hannoveraner Kai und Thorsten Wingenfelder bereits Musikgeschichte geschrieben. Nach Wingenfelder (ca. 15.45 Uhr) kommt LEA auf die Bühne. Die Chartstürmerin wird kurz vor 17 Uhr erwartet. Etwa um 18.30 Uhr folgt dann Lukas Graham, dem mit seinem „Blue Album“ vor drei Jahren der internationale Durchbruch gelang. Sein Song „7 Years“ verkaufte sich weltweit mehr als 20 Millionen Mal, wurde zum Nummer-Eins-Hit in 13 Ländern, erhielt allein in den USA eine sechsfache Platin-Auszeichnung und wurde gleich dreimal für den Grammy nominiert. Bei Rea Garvey könnte man meinen, er sei Stammgast beim Plaza-Festival. Der Ire soll gegen 20.15 Uhr beginnen. Und dann folgt der Kracher: Lenny Kravitz! Über den US-Superstar braucht man nun wirklich nicht viele Worte zu verlieren. Sein Auftritt soll gegen 22 Uhr starten.

Legendär: Lenny Kravitz ist Headliner beim NDR2-Festival 2019. Foto: Mathieu Bitton
Legendär: Lenny Kravitz ist Headliner beim NDR2-Festival 2019. Foto: Mathieu Bitton

Tags darauf, am 25. Mai, folgt wie üblich Teil 2 auf der Expo-Plaza. Die N-JOY-Starshow bietet folgenden Partyplan: Aura Dione (ca. 15 Uhr), Namika (16 Uhr), Alvaro Soler (17.10 Uhr), Carly Rae Jepsen (18.40 Uhr), J Balvin (20.10 Uhr) und Die Fantastischen Vier (ca. 22 Uhr). Tickets für beide Festival 2019 gibt es ab 36,50 Euro bei Hannover Concerts (0511/12123333, www.hannover-concerts.de).

Partytime ist auch am letzten Mai-Tag auf der Expo-Plaza angesagt, wenn Materia & Casper mit ihrem gemeinsamen Album „1982” für eins von insgesamt fünf bundesweiten „Champion Sound Open Airs“ in Hannover gastieren (Einlass 17 Uhr, Beginn 20 Uhr).

Der kommende Monat setzt die Reihe der erwähnten Abschiedskonzerte mit einem fulminanten Event fort: „KISS“ (Foto oben: Jen Rosenstein) lassen es auf der Expo-Plaza krachen – zum allerletzten Mal. Keine Frage: Die „End Of The Road“-Tour der legendären Hardrocker am 5. Juni (Beginn 19.30 Uhr) sollten Rock’n’Roller, Musikfreaks und andere Liebhaber spektakulärer Konzertunterhaltung nicht verpassen…you wanted the best, you got the best. The hottest band in the world on their final tour ever…!

Der Juni bleibt legendär: Nur einen Tag später, am 6. Juni, gastiert Sting auf der Plaza. Für den 14. und 15. Juni hat Phil Collins (Support: Sheryl Crow) die HDI-Arena gebucht. Auch die Gastspiele in der benachbarten Swiss-Life-Hall können sich sehen lassen: Erst gibt es den früheren California-Sound mit den „Beach Boys“ (18. Juni ab 19.30 Uhr) und dann die härtere Gangart mit Slash (19. Juni ab 20 Uhr). Der charismatische „Guns N’Roses“-Gitarrist hat natürlich Sänger Myles Kennedy & The Conspirators dabei.

Spektakulär: Slash feat. Myley Kennedy & The Conspirators rocken in der Swiss-Life-Hall. Foto: presshot
Spektakulär: Slash feat. Myley Kennedy & The Conspirators rocken in der Swiss-Life-Hall. Foto: presshot

Selbstredend folgen in diesem Konzertsommer noch reichlich weitere Höhepunkte (siehe komplette Porgrammvorschau unter www.hannover-concerts.de).