Dieses Wochenende auf der Deister-Freilicht-Bühne

Samstag, 6. Juli 2019, 20 Uhr

Barsinghausen. Es wird spät auf der Deister-Freilicht-Bühne. Die Komödie Nach uns die Sintflut als Abendvorstellung. Ein Mord während einer laufenden Theateraufführung – kein Wunder, dass es bei den anschließenden Ermittlungen vor und hinter den Kulissen turbulent zugeht. Das Regieteam Silke Bollhorst und Ullrich Matthaeus hat schon bei „In 80 Tagen um die Welt“ sein Gespür für Pointen bewiesen. Das soll auch in dem Krimi von Frida Wolff wieder so sein: Es gibt viele Anlässe, herzlich zu lachen. Trotz einer überschaubaren Zahl an Darstellern verspricht Bollhorst eine pralle Produktion: „Wir wollen diese große, tolle Bühne mit Leben, Licht und Kulissen füllen.“

Sonntag, 7. Juli 2019, 18 Uhr

Das Musical La Cage aux Folles als Vorstellung am frühren Abend. Es wird bunt und schillernd auf der Deister-Freilicht-Bühne: „La Cage aux Folles“ ist ein Spektakel für die Augen und Ohren, wenn die Cagelles mit Strapsen und Federboas ihre Späße machen. „Aber das Musical hat auch seine Tiefen und seine Melodramatik“, sagt Malte Großestrangmann vom Bühnen-Vorstand. Es geht um ein zeitloses Thema, nämlich sich selbst so zu akzeptieren, wie man nun mal ist. Die Zuschauer erwarten in der Inszenierung von Renate Rochell („Ein Sommernachtstraum“) ein tolles Bühnenbild und viele verrückte und anrührende Momente rund um den weltbekannten Song „Ich bin was ich bin“.