• 23. Oktober 2018
Ausstellung zeigt den Weg

Ausstellung zeigt den Weg

Benthe (wk). Noch bis zum 27. September läuft eine Gruppenausstellung im Kunstraum Benther Berg. „Weg“ lautet das Thema, und jeder der sieben beteiligten Künstlerinnen und Künstler beschreitet einen ganz eigenen Weg. Die Malerin Kristina Henze beschreibt das so: Die Künstler, so unterschiedlich sie von Arbeitsweise und Stil sind, stellen Erfahrungen dar, die allen gemeinsam sind. Jeder beschreitet einen eigenen Weg, den er allein, für sich verfolgen muss. Bislang gangbare Wege können sich plötzlich verdunkeln und abbrechen. Da das Wort WEG ja auch die Bedeutung „weg“ beinhaltet, wollen die Arbeiten auch das Verschwinden thematisieren. In diesem Sinn kann „weg“ auch bedeuten, Abstand zum alltäglichen Leben gewinnen, sich Fremden zuwenden, sich einer ungewohnten Sichtweise öffnen, und schauen, was diese an Kostbarkeiten bereithält. Und sind diese nicht am stärksten in der Kunst zu finden? Denn: Jedes Kunstwerk weiß mehr, als es beim Anschauen preisgibt. Der Gruppe gehören Bärbel Erbstößer, Dieter Götze, Kristina Henze, Rainer Janssen, Nigel Packham, Bernd Pallas, Karin Sandberg-Kobling an. Als Gastkünstlerin ist Elke Steinhoff aus Barsinghausen dabei. Es werden Objekte, Collagen, Installationen und Bilder vorgestellt. Die Öffnungszeiten im Kunstraum Benther Berg, Bergstraße 3, sind montags 15 bis 17 Uhr, samstags 15 bis 17 und sonntags 11 bis 17 Uhr. Am Sonntag, 27. September, bietet Kristina Henze ab 14 Uhr Führungen durch die Ausstellung an.

weitere Artikel