VHS-Calenberger-Land
  • 26. April 2018
Highlight der Turf-Saison mit hoher Promi-Dichte

Highlight der Turf-Saison mit hoher Promi-Dichte

Langenhagen (red). Wenn die Damen Hüte tragen, die Outfits schick sind und Prominente aus TV, Wirtschaft und Politik auf der Neuen Bult zu Gast sind, dann ist Ascot-Renntag! Der Hannoversche Rennverein (HRV) freut sich auf den kommenden Sonntag, 12. Juli, und auf ganz großes Kino beim „Lady Elégance-Wettbewerb“.

Beim fast schon traditionellen „Lady Elégance-Wettbewerb“ ist das eleganteste Outfit der Damen mit Hut gefragt. Der 1. Preis ist ein vom Audi Zentrum Hannover gesponsertes Wochenende mit einem Fahrzeug und Übernachtung in einem Luxus-Hotel im Wert von 1500 Euro. Die Gewinnerinnen des 2. und 3. Preis erhalten jeweils zwei Eintrittskarten für die Berliner Philharmonie mit einer Hotelübernachtung im Mondial-Hotel am Kurfürstendamm. Alle drei Gewinnerinnen erhalten jeweils noch vier Karten für die Mario Barth-Comedy-Show in Hannover.

Auch an die jüngeren Besucher ist gedacht. Sie werden wieder zur Teilnahme am „Kinder-Hut-Wettbewerb“ aufgerufen. Für die Jury und Moderation ist Werbe-Ikone Verona Pooth als Ehrengast an diesem Sonntag auf der Rennbahn. Die Jury wird die originellste selbstgebastelte Kopfbedeckung ebenfalls mit tollen Preisen belohnt.

Ascot-2015-2

Stargast: Verena Pooth führt eine lange Reihe von Prominenten an.

Der Stargast: Verona Pooth wird die Siegerehrungen vornehmen, Autogramme geben und bei den beliebten Hut-Wettbewerben als Jurymitglied dabei sein. Erwartet werden weitere Prominente auf der Rennbahn, darunter „Bachelor“ Paul Janke und Soapstar Tanja Tischewitsch, Model Louisa Mazzurana und Mister Hamburg Eric Schulz, Moderatorin Annika de Buhr sowie die Schauspieler Sandra Quadflieg, Timothy Boldt und Marvin Linke.

Natürlich kommt der Galoppsport nicht zu kurz. So ist der „Große Audi Q7-Preis des Audi Zentrums Hannover“, ein Gruppe II-Rennen über 1600 Meter, das Turf-Highlight des Jahres. In diesem Top-Rennen kämpft die Champions League der Galopper um das Preisgeld in Höhe von 70.000 Euro. Weitere Infos unter www.neuebult.de. Dort ist auch ein Bericht vom 146. Deutschen Derby (Hamburg) zu finden.

Abseits der Rennbahn lädt zudem die schicke Pagodenzeltstadt „Ascot Garden“ zum Bummeln, Shoppen und Genießen ein. Ach ja: Damen mit Hut haben freien Eintritt.

weitere Artikel